News

Dies ist unsere Presseschau. Der Titel und der Einleitungstext sind nicht von uns verfasst, sondern der jeweiligen Pressemeldung entnommen. Vor dem Titel in der [eckigen Klammer] steht der Name oder das Kürzel des Mediums, dem wir die Meldung entnommen haben! Einen Link zur kompletten Meldung findet Ihr unterhalb des Einleitungstextes.

[telepolis] Warum werden wir immer dicker?

Nach einer Studie ist Nahrung einfach zu billig geworden, mehr Bewegung und mehr Obst und Gemüse zu essen, sei keine Lösung

Seit Jahren ist die Rede von der Fettleibigkeitsepidemie. Immer mehr Menschen werden seit Jahrzehnten immer dicker. In Deutschland sind 67 Prozent der Männer und 53 Prozent der Frauen übergewichtig und 23 bzw. 24 Prozent adipös. In den USA sind mehr als Zweidrittel der Erwachsenen übergewichtig und 34,9 Prozent adipös.

http://www.heise.de/tp/artikel/41/41859/1.html

[fi-bremen] Wer war beteiligt an der Tötung von Laye Condé?

Öffentliches Hearing:

Ende Dezember 2004 wurde Laye Alama Condé aus Sierra Leone in der Nähe der Sielwallkreuzung von zwei Zivil­polizisten verhaftet und unter Verdacht des Drogen­be­sitzes in das Polizeipräsidium Vahr verbracht. An Armen und Beinen auf einem Behandlungsstuhl gefesselt, wurden ihm vom Polizeiarzt gewaltsam Brech­mittel verabreicht und in einer stundenlangen Prozedur über eine Nasensonde viele Liter Wasser in den Magen gepumpt. Im Januar 2005 starb Laye Alama Condé an den Folgen dieses Brechmitteleinsatzes.

[tagesschau] Krankenkassen-Studie: Milliarden für unnütze Medikamente

Die gesetzlichen Krankenkassen geben einer Studie zufolge weiterhin Milliardensummen für teure Medikamente ohne wirklichen Zusatznutzen im Vergleich zu herkömmlichen Präparaten aus. 20 bis 30 Prozent der Ausgaben der Krankenkassen entfielen weiter auf sogenannte Scheininnovationen, sagte der Vizechef der Barmer GEK, Rolf-Ulrich Schlenker, bei der Vorstellung des Arzneimittelreports seiner Kasse. Die Medikamente seien überflüssig und teuer und hätten für Patienten keinen Mehrwert.

Seiten