Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Öfteres übergeben nach viel Alkohol und Pep

Ich erzähl jetzt einfach mal die schlimmste Erfahrung, die ich mit Pep gemacht habe .. Und ich wünsche niemamdem, dass er das mal durchmachen muss, was mir (genau genommen) gestern passiert ist. Meine beiden besten Freundinnen und ich holten uns nh 10er Pep, weil wir einfach alle mal wieder Lust auf eine Nase hatten. Wir teilten uns das g zu dritt, also hatte niemand wirklich viel davon. Wir waren bei Freunden und tranken. Ich wollte eigentlich nicht so viel trinken, da mir bewusst war, dass es mir bestimmt scheiße gehen wird, wenn ich runter komme. Aber ich ließ mich schließlich doch dazu verleiten, viel zu trinken! Ich trank so viel, dass ich anschließend total betrunken war und auch heute keine Ahnung mehr von dieser Nacht habe. Ich schlief kaum und als ich dann schlafen wollte, wurde ich wach, weils mir hoch kam und ich mich zum ersten mal übergab. Ich dachte mir nichts dabei, denn sowas kommt ja vor. Ich fuhr mit zu meiner Freundin, wir legten uns dort ins Bett und mir wurde immer schlechter. Und plötzlich ging es auch schon los, starkes schwitzen, sehr sehr erhöhter Puls, ich übergab mich, legte mich wieder hin und trank was, ca 20. Min später übergab ich mich wieder usw. Ich aß schließlich was, da ich dachte es könnte vielleicht dadurch besser werden. Kauen und schlucken fiel mir (wie das halt so ist) ausgesprochen schwer. Ich schlief nh halbe Stunde, als ich aufwachte ging es mir aber auch nicht besser und es ging weiter mit dem übergeben. Das alles ging so bis 2 Uhr morgens, irgendwann würgte ich auch nur noch, da es nichts mehr zum auskot***n gab. Im Endeffekt hab ich mich mind. 13 mal übergeben und versuchte zu schlafen, was aber wegen dem Pep nicht funktionierte .. Jetzt hab ich eine Blasenentzündung- was nach dieser Erfahrung aber mein kleinstes Problem ist. Gg 3 Uhr konnte ich dann auch endlich einschlafen. Wie gesagt, ich hoffe niemals!! muss jemand diese Erfahrung mit Pep machen. Ich werd jetzt wohl erst mal die Finger vom Pep und auch vorzeitig vom Alkohol lassen. Ich wollte echt den Notarzt rufen, dachte ich muss sterben.

Substanzen

  • Speed [Amphetamin]

Zurück

Kommentare

Kommentar von Gast |

So gings mir bis jetzt zwei

So gings mir bis jetzt zwei mal,

einmal war es meine erste durchgeheizte Nacht und dazu hab ich dann noch ein abgeloffenes Bier erwischt, kann jetzt aber nicht sagen ob es daran lag, jedenfalls musste ich mich mehrfach übergeben, war aber ganz gut das waren meine ersten Erfahrungen mit Pep und ich hab erstmal 2 Monate die Finger davon gelassen. Ich halt auch jetzt nicht viel davon und würde mir nie selber was besorgen, nur wenn es mir angeboten wird und es nicht anders geht (z.B. zu viel getrunken und ja, in so ner Situation hilft es mir echt, vorausgesetzt ich trink nicht sofort weiter)

Das zweite mal war nachdem ich etliche Bomben im Club geschmissen hab und daneben auch viel getrunken hab.

Es ist einfach logisch, denk mal dran du hast ne lange zeit nichts gegessen dein Magen ist komplett leer, dann schüttet man Alkohol was ja im Prinzip Gift ist und pure Chemie rein, da kann nix gutes bei rauskommen!

Was mir persönlich

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.