Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

alprazolam

Hallo ich bin seit ca.1,5 Jahren Alprazolamabhängig, habe das Zeug von meinem Hausarzt in Österreich bekommen. Habe beruflich 9Jahre in Österreich gelebt und nach einem fast burn out das Zeug zur Entspannung bekommen . Der Arzt sagte zu mir ich sollte die Tabletten nach bedarf nehmen. Letztes Jahr war ich bei einer ( ungelogen ) Dosis von 15 - 20mg pro Tag, teilweise gemischt mit Alkohol, dann habe ich mich ,nach dem meine Frau und meine nächsten Angehöhrigen, meine schweren aussetzer bemerkt habe in die Psychatrie einliefern lassen. Von 15 - 20mg in 10Tagen auf 4mg.(ngelogen) es war schlimmer als ich gedacht habe ( Horror). keine psychologische Unterstützung, pro Tag 1 - bis 1,5mg weniger momentan mache ich einen schleichenden Entzug (alle 6 Wochen ein halbes Gramm weneiger.... natürlich mit anderen Medikamenten unterstützt wie Dominal, Doxipin...... Ich sage nur Gott hilf mir die Sucht jemals zu besiegen, da ich beruflich mir keinen Klinikaufenthalt leisten kann. Ich bin für über 100 Arbeitnehmer verantwortlich. An alle die das nur vom Arzt ( vorübergehend verschrieben bekommen, Finger weg ) es tötet dich sonst.

Substanzen

  • Benzodiazepine

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 8?