Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

chicago

Sie ist immer da wo was los ist Immer mitten in der Stadt Dort wo die kleine Welt ganz groß ist Sieht sie sich an den Lichtern satt Sie erzählt dann und wann von dem und dem Sie hat jeden schon gehabt Auch wenn sie sich selbst nicht ganz so pflegt Pflegt sie zumindest den Kontakt Und sie träumt von Chicago, von Chicago Irgendwo wo sie keiner kennt Und sie träumt von Chicago, von Chicago Dort wo niemand, niemand ihren Namen nennt Mit ihrem sonnigen Traum vor Augen Läuft sie durch den Regen Und jedem den sie auf der Straße trifft Erzählt sie, sie wär da gewesen Beschreibt in welcher Ecke sie schon war Denn sie kennt immerhin dies und das Und wenn du bisschen was dabei hast Nimmt sie dich mit für eine Nacht Sie nimmt dich mit nach Chicago, nach Chicago Irgendwohin wo dich keiner kennt Sie nimmt dich mit nach Chicago, nach Chicago Dort wo niemand, niemand deinen Namen nennt Doch wenn man ihr erzählt Welchen Traum sie lebt Dann spielt sie gleich verrückt Denn auch wenn sie kurz schläft Sobald das Licht angeht Dann muss sie schnell zurück Manchmal trifft sie sich mit ein paar Leuten An einem unbestimmten Platz Und wenn dort frisches Zeug durch die Adern fließt Gibt man den Löffel an die Kumpels ab Und diesmal ist sie nicht gekommen Vielleicht hat sie?s nicht gepackt Nur eine kleine Nachricht ist alles was sie hinterlassen hat Ich komm nie mehr, ich bin in Chicago, in Chicago Irgendwo wo mich keiner kennt Ich komm nie mehr, ich bin in Chicago, in Chicago Dort wo niemand, niemand meinen Namen nennt Oh, oh Chicago, wo mich keiner kennt ich komm nie mehr In Chicago, ich komm nie mehr ? clueso- chicago hört euch dieses lied an...es ist einfach traurig aber schön...vielleicht hilft es euch ein wenig?! ich hoffe es... ich wünsche euch allen die davon loskommen wollen das ihr es schafft! ich würde gern helfen denn ich kann verstehen das man irgendwie in den drogenkreis gerät...ich nehme selbst ab und zu speed und extasy... ich denke das irgendetwas im leben schief gelaufen sein muss das wir uns an die drogen wenden... inzwischen bin ich mir auch ungefähr im klaren darüber was bei mir schief gelaufen ist das ich immer wieder in der scheiße sitze...doch meistens geht alles gut da ich- ohne eingebildet klingen zu wollen- es mit meinem charme und meiner intelligenz meist wieder rausreiße...doch wenn ich nicht in wie jetzt in einem "dorf" aufgewachsen wäre, sondern in einer großstadt, bin ich mir sicher das es mir jetzt wie gehen würde...traurig aber wahr... deshlab möchte ich helfen... bitte schreibt mir zurück- ich würde mich sehr freuen... viel kraft und glück eure Kitty

Substanzen

  • Heroin

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 3.