Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Chillfaktor

Yo moinsen. Ich finde das mal ganz nice, dass hier verschiedene Leute ihre Erfahrungen austauschen. Vorallen dingen nicht solche Leute, die alles am kiffen dementieren. Jedenfalls chill ich jetzt auch schon seit ca. 10 Jahren. Aber nur begrenzt, meist nur an Wochenenden. Meist doch nur noch Freitags, wenn die Arbeitswoche vorbei ist, Samstag auch noch, aber Sonntags ist dann Ausruhen vom Ausruhen angesagt. Unter der Woche könnte ich mir das gar nicht erlauben, da ich mein Hirn für die Arbeit brauche. Dort verchillt antanzen, müde in den Knochen, läuft auf dauer auf keinsten. Dazu muss man im generellen mal sagen, dass es gibt super viel verschiede Typen von Kiffern und soziale Kreise gibt,in den sie sich bewegen. Typische "Rauchkumpels" habe nur noch 1, oder zwei, aber mit den häng ich auch weniger gern ab. Weil es wie hier im Forum auch schon genannt fast nur ums Gesprächsthema Weed in allen Facetten geht. Nervig ohne Ende. Gibt wichtigeres auf der Welt, zb. Musik. Naja, und wenn man selbst mal nen Krümel zu viel hatte, stehen die "Rauchkumpels" von den man sonst überhaupt nichts hören würde in 10 Minuten an der Tür und geben sich wie die besten Freunde. Nervig. Naja, was ich aber eigentlich sagen wollte, ich hatte die lezten zwei wochen Frei und habe definitiv jeden Tag 4 Jollen geraucht. Zwei Wochen lang. Jetzt ging die Arbeit wieder los, nicht mehr geraucht, und ich muss sagen, es ist jetzt in der ersten Woche danach nicht so dass ich rauchen will. Eher im Gegenteil, ich bin froh endlich mal wieder ne wachere Birne zu haben (chille auch nur JJ`s, keine Bong)... Die Motivation an der Arbeit ist auf jeden Fall vorhanden. Aber in meiner Freizeit kommen schon echt Negative Gedanken hoch, muss ich sagen, einfach nur Negativ denken kann man dazu sagen. Ich würde sagen, dass war einfach zu viel. Und so langsam komm ich nach 4-5 Tagen wieder klar in der Welt. Aber wiegesagt, bin scheisse drauf irgendwie. Depri-styles. Der Chillfaktor lohnt wenn auch nur am Wochenende, aber dauerchillen ist einfach Anti. Nicht das gechillt sein, sondern das nach dem gechillt sein. Ich werde eine Pause einlegen. Wie lange weiss ich nicht, aber mich ständig über mich selbst abfucken habe ich defintitly keinen Bock mehr. Ständig ungewollt negativ denken, weiss nicht, so kennt man sich selber gar nicht. Also nicht wirklich. Naja, wiegesagt Chillfaktor Wochenende ist noch ok, aber dann auch nicht auf Party, dann lieber in Ruhe auf irgendwelchen Unfug flashen. Das ist meine Meinung zu diesem Thema.

Substanzen

  • Cannabis

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 5.