Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

clean bleiben

Mein erster kontakt mit crack war 1992 in spanien. die ec-karte hat dann erstmal ne woche geglüht. seit dem geht mir diese scheiß droge nicht mehr aus dem kopf. hab hier auch so zwei drei berichte gelesen in dem die leute davon reden sie hätten alles im griff, oder würden nichts merken. sie sind sicher die großen ausnahmen. Ich habe mittlerweile zwei langzeit-therapien hinter mir und die nächste steht an. es gab auch cleanzeiten aber dieses zeug und die aus heiterem himmel auftretende gier verfolgt mich jetzt seit 16 jahren. opiate habe ich seit 1996 zum runterkommen genommen und bin dann auch davon abhängig geworden. Alles ein scheiß Kampf. nach dem ersten steinchen willst du steine und danach am liebsten felsbrocken. man startet einen nicht endenden maratonlauf um immer mehr von dem scheiß zeug besorgen. bis man schließlich vor erschöpfung umfällt oder im pg landet. ich kann es heute meiner familie und meinen alten freunden nicht mehr erklären, warum ich immer wieder damit angefange und bin allein. außer meine gier nach dem kurzen flasch, die klopft immer mal so zwischendurch an.

Substanzen

  • Crack / Freebase

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 4.