Hier kannst Du uns erreichen:

HINWEIS: Wir haben haben derzeit viele Termine und uns erreichen viele Anfragen und Anrufe. Daher kann es grad 1-2 Wochen dauern, bis Ihr von uns eine Antwort auf eine Email oder einen Rückruf bekommt.

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Der Benzo Siggi

Mensch Siggi, mach Dich nicht verrückt, das ist Entzug!! Eine Verstärkung der Symptome hatte ich in der Anfangszeit auch öfter und zwar dann, wenn ich etwas mehr unternommen habe, vor allem viel mit Leuten zusammen war. Die vielen Reize überfordern in dem Zustand (teils auch unbewußt) dann gehts wieder los. Du hast Dich über einen längeren Zeitraum künstlich ruhiggestellt. Dein Gehirn muß erst wieder lernen mit den ganzen Eindrücken/Reizen/Stress die Benzo-Droge klarzukommen. Das dauert. Manchmal war auch ein paar Tage Ruhe, ich war überglücklich, dachte jetzt bin ich durch und dann ging die ganze Scheiße wieder los. Das zermürbt, ich weiß. Man hat das subjektive Empfinden es immer weniger zu ertragen, zumindest war es bei mir so. Dazu kommt Du hast im Körper ein Depot von dem Zeugs gebildet. Es baut sich schubweise ab, auch das kriegst Du eben zu spüren. So, ich klinke mich hier jetzt langsam mal aus, ich hoffe ich konnte Dir mit meinen Erfahrungen etwas helfen, lass Dich nicht verunsichern. Es gibt wirklich Leute die machen recht lange mit dem Entzug rum, aber es wird besser!!! Alles Gute!

Substanzen

  • Benzodiazepine

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 9.