Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Der Sinn des Lebens

Der Sinn des Leben ist....nein soo schnell gehts nicht. Lest weiter ich werde diese (ulitmative aller) Frage/n später beantworten. Der Grund warum ich mal wieder was hier reinschrebe ist mein 43 Jähiger Vorschreiber der, wie ich meine, einen der besten Erfahrungberichtre hier geschreiben hat. Dazu kurz mehr; Der Bericht hört sich ein wenig nach dem erstem (beabsichtigtem) LSD Trip der Menschheitsgeschichte an. Der maßlos überdosierte erste Trip von Albert Hoffmann (Gott habe ihn seelig !!). Kurz zur Information: Ja, ich habe LSD genommen. Ein mal. Es ist 12 Jahre her und es war ein sehr s chmaler Grad. Das was ich in dieser Nacht positivers erlbet habe ist schlicht unbeschreibbar. Die Vorstellung mit der selben Intensivität Negatives zu erleben....nein...daran möchte ich nicht denken. Deshalb bleibt es auch bei diesem einenm LSD Trip (Pilze ? Gerne...alle zwei Jahre mal, vorausgestzt es passt alles !!). Mit der Lituratur zu diesem Thema bin ich sehr gut vertraut (Hoffmann, Grof, Turner, ect). Zurück zu Mr. 43. Ich bin auch der Meinung das Psychedeikia ausschlaggebend waren in der Entwicklung eines höheren (oder DEM) Bewußtsein waren. Das steht für mich ausser Frage. LSD in der Neuzeit ? Nein, dieses transzendente Leben wird es nie geben. LSD hatte seine Chance. Auch ich sehe LSD nicht als chemische Droge. Ich sehe es auch als ein Geschenk von Mutter Natur (manche nennen SIE auch Gott). LSD war lange Zeit legal, und wurde sehr erfolgreich in der Psychotherapie angewendet. Wofür Psychater heute 10 Jahre brauchen, war damals mit einer einzgen Dosis (lecker Sandoz) LSD in 10 Stunden aus der Welt geschafft. Oft lassen sich psychische Störungen aber auch gar nicht therapiren. Für LSD wäre es ein leichtes gewesen. Deshalb ist es sehr schade das LSD zu einer "ordinären" Partydroge verkommen ist. LSD hat in den 60ern wahnsinnig viel bewegt. Ich denke das diese Zeit die kreativste Zeit der Menschheit überhaut war. Auf der Ebene der Kunst wurde soviel geschaffen wie in 100 Jahren davor, oder 40 Jahren danach. Und das alles in einem verschwindend geringem Zeitraum von ein paar Jahren. Aber Fortschitt ? Nein, Fortschitt gab es nur in der Imagination der Hippis. Rumsitzen und brutal high sein war und ist für die Menschheit absolut nicht fördernd. Ein Hippi fliegt nicht zum Mond. Zumindest nicht physisch. So, zurück zum Anfang. Der Sinn des Lebens. Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst. So einfach ist das ! Natürlich muss diese Behauptung gestützt werden. Realität entsteht immer im Auge des Betrachters. Gibt es keinen Betrachter, gibt es dann eine Realität ? Das klingt nach dem dummen Spruch: Wenn im Urwald ein Baum umfällt und keiner ist da gibt es dann ein Geräusch ? Natürlich gibt es ein Geräusch. So einfach läufts hier leider nicht. Mann stelle sich vor, im Universum (Universen ist wahrscheinlicher...ich mag die Superstring Theorie) gibt es kein Leben, wer nimmt das Universum dann wahr ? Niemand. Wenn es niemnd wahrnimmt exestiert es dann ? DAS ist der Clue an der Sache. Ich glaube an eine Asimovsche Zukunft. Ich halte es für für sehr wahrscheinlich das wir (die Erdenbewohner) tatsächlich das einzige inteligente Leben im All sind (wissenschaftlich auch sehr wahrscheinlich) Es ist eh schon ein Wunder das wir zu diesem Zeitpunkt (Stichwort Kohlenstoffverbindungen) schon exestieren. Es ist unsere Aufgabe das Leben (nein falsch. Leben gibt es bestimmt da draußen. Was ich meine ist Intelligenz). Es ist unsere Aufgabe nicht auszusterben.Und das geht nunmal nur durch technischen Fortschritt, denn die Erde wird sich nicht ewig drehen... Noch sehr lange , aber nicht ewig. Natürlich driften wir gerade in eine zu materiell geprägte Gesellschaft ab. Finde ich auch zum kotzen. Trotzdem hat Spirituallität noch einen sehr hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft. Und das wird auch so bleiben. Lange Rede kurzer Sinn: All diese Erkenntinsse entspringen einem nüchternem Geist. LSD ist irre, keine Frage....viel besser ist es diese Erkenntinsse ohne Drogen zu bekommen. Bleibt immernoch der Traum von einer Ampulle echtem Sandoz LSD-25. Aber das wird wohl immer ein Traum bleiben. Mr.43 hatte wohl sowas in der Art. Da muss ich schon sagen...bin neidisch. Zu Drogen ? Gerne....wenn sie rein sind und alles passt. Das kommt bei mir aber nur alle 1 -2 Jahre mal vor. Hab ein gramm reines MDMA im Kühlschrank liegen...und warte auf den perfekten Zeipunkt. rideOn

Substanzen

  • LSD

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 5?