Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Die Reise vom 'Glück' direkt in die Hölle...

+++ "Breaking Meth" - ein Selbsthilfe-Angebot für
Menschen mit Methamphetamin / Crystal – Erfahrung


Erfahrungsbericht:

Freitag Vormittag 11:00uhr an einem sonnigen Septembertag.Dein Wecker klingelt,du wirst wach,hörst im Halbschlaf wie drausen alles seinen gewohnten Gang geht...Autos fahren,Leute laufen die Strasse lang Lachen,Reden,Busse fahren...Bei dir ist auch alles wie immer zumindest wie in den lezten paar Monaten.Dein Kopf tut mal wieder weh,die Augen brennen...du musst dich regelrecht zwingen aufzustehn,dein Tag ist verplant mit Dingen die du schon gestern erledigen wolltest evt auch vorgestern.Wenn du es heute nicht machst könnte es eng werden... Um 8...da wolltest du auf dem Amt sein,wichtige Dinge regeln du hast es dir am Abend nochmal selbst Versprochen 'Doro du machst das,du fliegst sonst aus der Wohnung' und du hast es geglaubt. 3 Std später, bist du gerade mal auf dem Weg zur Küche um Frühstück zu machen.Ein Toast mit Honig wie fast immer wenn du mal was isst... Nach dem Essen was du dir neben sinnlosen Sendungen im TV reingeschoben hast,stehst du auf gehst richtung Schrank machst ihn auf...Alles ordendlich sortiert und parat -> Karte,Schein,Stoff... Du ziehst die Gardine zu,baust dir eine,ziehst...Für einen kurzen moment fragst du dich warum du dir das antust.Deine Nase die eh schon Wund und total Endzündet ist brennt wie feuer,dir steigen aus Reflex tränen in die Augen... Du stehst auf,gehst zum Rechner und schaust mal eben nach deinen Mails evt schreibst schnell mit jemandem,während du deine 'Zigarette danach' rauchst.Sie schmeckt bitter,was eben noch in der Nase brannte läuft dir langsam und bitter-säuerlich den Hals runter und du hast das Gefühl gleich Kotzen zu müssen... 3-4 Zigaretten und ca 1 Std später springst du auf und gehst hektisch ins Bad...Anstatt dich erstmal fertig zu machen,wird zw durch schnell eine geraucht.Dann hast du alles beisammen und kannst los starten.Es ist nun schon 13:00Uhr aber du musst langsam machen dein Kreislauf will mal wieder nicht so wie du...obwohl du die Zeit nicht hast. Am Ziel angekommen steht dir der Schweiß im Gesicht,du ziehst die Jacke aus,nimmst dein Tuch ab schaust dich um und stellst fest die einzige zu sein die rumläuft wie der Sommer persöhnlich.Schwitzen ist grad mal gut denkst du dir,offiziel bist du ja Krank kannst sagen du hast Fieber... Samstag Mittag 12:00uhr und nun schon 30 std wach... Riiiiiiing Sturmklingeln wieder und wieder.Ich lasse es klingeln,so wie ich Aussehe kann ich nicht aufmachen. Es tut mir ehrlich leid hab mich so sehr gefreut auf das treffen mit meiner Freundin,die lezten Monate lass ich alle und jeden hängen weil ich zu Drauf oder zu müde bin... Ausreden hab ich keine mehr...alle schon 1000'mal gebraucht...'meld dich wenn was los ist' würd ich tun aber ich bin doch Stark ist doch immer alles gut bei mir so zumindest der Schein den ich Wahre. Nun ist es 15:30 und ich bin fertig.35 Std bin ich nun wach und es werden wohl noch paar dazu kommen... Wer macht meine Wäsche,ist doch wichtig...Aufwaschen muss ich auch und noch bissl andere Dinge erledigen. Raus kann ich nicht mehr heute -> der liebe Kreislauf sackt gleich zusammen,Puls bei 120 im moment und ich sitze nur da und schreibe auf über was ich nicht sonst nicht Reden kann... Musik an,Karte,Schein,Stoff...'Zigarette danach' wird wohl mein Plan sein,wenn ich fertig bin mit schreiben...dann Aufräumen und Chatten...meine Hände sind mittlerweile Eiskalt und blau schlechte Durchblutung sag ich mal... Ich werde Aufhören wenn's alle ist...Werd es wirklich versuchen...Diese Zeilen,so und ähnlich verlief seit meinem Urlaub Anfang Juli jeder Tag jeder einzelne...und dann die ganzen Schichten es war nicht mehr zu schaffen für mich...keine Kraft,keine Konzentration...nix...null... Alle wollen eine Eklärung von mir haben,doch ich kann keinem erzählen was bei mir so los ist... 22:36 immer noch wach aber so langsam bist du Müde und willst nur noch Schlafen... Der Körper streikt,die Augen fallen fast zu und dir ist einfach nur Kalt.Jetzt bist du wieder auf dem normalen Level und alles ist scheiße.Du machst dir Gedanken was du alles erledigen musst in der nächsten Woche und bist irgendwie Deprie.Samstag Abend keiner denkt an dich,kein Anruf,keiner schreibt neh Mail nix... Jetzt ist es der größte Wunsch das einer da ist und du nicht allein Einschlafen musst wie jede Nacht seit einem guten halben Jahr... Dir ist schlecht und du hast das Gefühl gleich Kotzen zu müssen von der ganzen Chemie scheiße,den Zigaretten, dem wenigen Essen und getrunken hast du seit Freitag so gut wie garnix. Sonntag 12:30 du bist ca 1 Std wach und es läuft dir gerade in diesem moment den Hals runter..langsam und bitter-säuerlich wie immer.Klar du wolltest es lassen aber du musst noch viel tun heute was du hättest schon lange erledigen können...Saugen,Aufwaschen,Schulkram zusammen suchen usw. Du kannst es auch so tun aber dein Körper ist trotz Schlaf nicht der fiteste.Die Knie tun weh,du hast das Gefühl deine Arme sind wie Gummi,du bist einfach nur Schwach... 13:00 du bist wieder fit,dir ist egal das sich keiner meldet.Dir gehts gut und du bist voll Elan deinen Haushalt zu schmeißen dich hübsch zu machen und dann Kopf hoch,lächeln und ab ins Solarium damit du gut in die Woche startest. Stolz wie Oskar eine gute Figur zu haben.Die anderen '?' sind nur Neidisch also lass sie reden.'Wir machen uns echt Sorgen' du musst innerlich Grinsen,wenns dir nicht gut geht wo sind sie denn alle...die,die sich ja sooo sehr um dich sorgen... 16:45 alles geschafft was du dir vorgenommen hast.Stimmungslage gut. Ab dem Tag an dem es dich gibt,hat alles was du tust einen Sinn oder verfolgt irgend ein Ziel egal in welchem Alter oder Lebensabschnitt bis zum Ende. Selbst wenn du nicht tust was du musst,was von dir verlangt wird oder wie auch immer gibt es Gründe dafür. Wenn mir einer die Frage stellen würde warum ich Drogen nehme,ich könnte sie nicht beantworten. Vielleicht ist es Bestimmung '?' -> seit ich 14 bin zieht sich das Thema wie ein Schleier über mein Leben,immer und immer wieder. Montag 18:38 Stimmungslage...kann man 'total Beschissen' steigern '?'. Erster Tag Schule nach Wochen und wie zu erwarten war,hab ich den ganzen Tag fragen über meine Figur über mich ergehen lassen müssen.Früher in den Jahren an denen ich Bulemie hatte hab ich mir nichts mehr gewünscht als 'wow du siehst toll aus,so schlank' zu hören aber wo es so ist nervt es mich nur. Überhaubt der ganze Tag war für'n Arsch...Ich sah aus wie eine Leiche obwohl ich den Tag davor extra in der Sonne war, ich habe am ganzen Körper gezittert so kalt war mir und ich war müde...einfach nur fertig... Freitag 14:00...Wochenresultat 3 Unendschuldigte Tage auf der Berufsschule,2 Kilo mehr auf den Rippen und paar Probleme oben drauf.Warum auch nicht du hast ja nicht schon genug,also immer her damit... Du hast es versucht und durchgehalten... ganze 5 Tage... und ES war immer in deinem Kopf egal was du gemacht hast. Das ende vom Lied du hast dich auf dein Rad geschwungen und 1 std später warst du wieder Aufnahmefähig und das Gefühl nix zu fühlen und niemanden zu brauchen war wieder da. Du hast dich gefreut wieder Menschen um dich zu haben wo du,du sein kannst ohne dich Fremd zu fühlen oder auch nur zu denken ob du aus einer anderen Welt kommst als alle anderen. Gegen 2:00 morgens bist du wieder zuhause und machst die Dinge die man eben so macht...Wäsche waschen,Aufräumen und so,halt alles was liegen geblieben ist unter der Woche. Und zwischen durch -> Karte,Schein,Stoff und die 'Zigarette danach'... Weitere Tagesplanung '?' bissl Beat hören,Chatten,fertig machen und dann ab zu den Leutzzz... -> 5 Monate war ich Clean & Stolz mein Leben zu meistern aber... <- * Keine Droge kann einem Mensch das geben was nicht schon in ihm steckt,aber sie kann Ihm alles nehmen,was an ihm besonders war * ...RÜCKFALL '!' Mitte März...Du warst dir so sicher das du es schaffst... Es endlich schaffst alles hinter dir zu lassen,neu zu beginnen & du warst Stolz es geschafft zu haben. Ein knappes halbes Jahr hast du gekämpft,Gefühle ausgehalten,erlebt & warst stark...bis zum Tag X... Es wahr ein Drahtseilakt & du hast das Seil gekappt,es fehlte nur ein kleines Stück aber irgendwas warf dich zurück. Es war ein Samstag der wieder alles veränderte...Die Tage davor hast du kaum ausgehalten es war einfach zuviel... ' Nur dieses eine mal noch,versprochen...weil im moment alles so krass scheiße ist & keiner ans Telefon geht...jetzt in diesem moment,wo du unbedingt reden musst weil du sonst durchdrehst ' So war der Paln.Selbst wenn du alle Kontakte strikt gemieden hast,gibt es immer einen weg... Du hast dich angezogen & bist einfach los ohne einen Gedanken daran zu verschwenden was du hier eigendlich machst.Warum auch,Interessiert es irgendwen '?'... Karte,Schein,Stoff...'Zigarette danach' ...innerhalb von Minuten war alles weg. Aus dem einem mal an diesem Samstag Vormittag wurde ein zweites,drittes & ein viertes mal... Die Nächte wurden wieder länger,die Tage darauf brauchtest du wieder Ausreden & Krankenscheine vermehreten sich... Was du dir in den lezten Monaten erkämpft hast,darfst du dir nicht wieder Kaputt machen,das ist der einzige Plan im Moment... April... Sonntag 05:21... -> Karte,Schein,Stoff...du ziehst,'Fuck,fuck,fuck',schmeißt den Schein auf den boden,deine Nase fühlt sich an als würde dir jemand ein Messer reinjagen immer & immer wieder,der Schmerz lässt dir von 0 auf 100 die Tränen in die Augen schießen & Sekunden kommen dir vor wie Minuten.Langsam lässt der Schmerz in deiner Nase nach & geht im Hals weiter...Er brennt & bitter-säuerlich läuft es deinen Hals entlang,du trinkst & trinkst nix passiert & du kannst nur warten & hoffen es wird bald besser. In diesem moment wo du schreibst merkst du dein Herz,es schlägt so schnell das du denkst es hat sein Limit erreicht,dir wird warm & es fängt an dir zu drehen.Das hast du die letzte Zeit oft bemerkt aber wer weiß... Du ziehst heute nix mehr '!' & ja du glaubst auch was du dir vorgenommen hast. Mai... Ein Toast reicht,du bist satt. Ahhhh '!' deine Hände sind ständig in Bewegung...Haare auf Haare zu & wieder von vorn das ganze,du schaust dir ständig deine Finger & Nägel an,die Füße wippen hin & her.Dir ist kalt & du hättest echt noch zu tun aber du schaust in der Wohnung rum & weißt nix mit dir anzufangen.Fehlt nur noch das du anfängst zu heulen '!' Du bekommst fast einen Schlag so erschrocken bist du als dein Handy losgeht es ist deine Mum 'Hallo meine Maus,schön das es dir besser geht hab einen schönen Tag,Kussi Mama' das zu lesen ist zuviel & es geht los,wie vorraus zu sehen heuelst du. Was bitte war das '?' du hast eben einen richtig krassen Film geschoben.Wie lange weißt du nicht '?!' Alles hat sich gedreht,du hattest Angst solche Angst wie noch nie in deinem Leben & wovor keine ahnung '!' vom Stuhl hoch rüber zum Sofa wieder zum Stuhl ab zum Spiegel rüber zum Fenster & wieder von vorne... Keinen kannst du anrufen,weil keiner was konkretes weiß & sie es nur ahnen aber 'hallo ich doch nicht,wie oft denn noch,ich habe es verstanden,dass Thema ist durch' das sagst du allen die es vermuten. & Zuhause allein bist du fast am Sterben... Anfang Juni... Ein paar Wochen sind vergangen,Du schaust in den Spiegel & es ist unglaublich Du lächelst '!!!' Deine Augen...vor ein paar Wochen schauten sie traurig,müde & leer vor sich hin & heute haben sie wieder Hoffnung in sich & sie glänzen... Deine Haut...vor ein paar Wochen war sie blass,bläulich verfärbt,kalt,unrein & heute ist sie Glatt,weich,Deine Wangen sind rot,Deine Haut hat eine schöne & vorllem gesunde Bräune... Dein Körper...vor ein paar Wochen war er ausgemärkelt,deine Knochen standen vor,Du hattest keine Kraft für irgenwas,warst eine junge Frau im Körper einer alten & heute Du könntest Bäume rausreißen,die Knochen sind noch da aber nicht mehr sichtbar. 'Sie sehen aus,wie eine hübsche,gesunde Frau aussehen sollte' wurde Dir gestern gesagt... Dein Kopf,deine Psyche...vor ein paar Wochen war er zerstört,kein klarer Gedanke war darin zu finden,du hast geweint jeden Tag,wolltest nicht Essen,nicht Trinken,nur Schlafen,nicht raus aus deiner Wohnung,warst gebrochen & wolltest & das ist das schlimmste nicht mehr Leben um die Hölle loszulassen '!' Du hast 'deinem Glück' wieder einmal die Chance gegeben,dich für einen Moment in den Himmel zu schicken.Es war so schön dort,dass du nicht mehr aufhören wolltest...bis du es schon bald nicht mehr konntest & der Himmel von einer Sekunde auf die andere die Hölle wurde... -> 1 Jahr später an einem genau so sonnigen Septembertag wie vor 12 Monaten <- Du hast es auf Papier gebracht,tausend mal gelesen,darüber nachgedacht,wieder gelesen,dich gestellt,es angenommen,nach gründen gesucht,sie gefunden,Situatiuonen erlebt und ausgehalten bewusst ausgehalten... Um lezten endes rüber zu schauen auf deinen Tisch und es liegen zu sehen -> Karte,Schein,Stoff... Ein Jahr...365 Tage...Gefühlte 1000 Nächte und Tage die nicht enden wollten...2 extrem Abstürze bei denen du fast alles verloren hast...Depressionen...Panickattacken...Stimmen die nicht da waren...nach all der Zeit sitzt du hier an deinem Rechner,mit deiner Musik,deiner 'Zigarette danach' und schreibst diese Zeilen. 6 Wochen Konsum = von 58 auf 49 kg... von 400 euro hart erspartem sind 30 geblieben du bist wieder auf dem Weg ein anderer Mensch zu werden...stück für stück. 6 Wochen Isolation = aus Kino,Chillen mit Freunden wurde Arbeiten & dann ab Chatten mit deinen Freunden & Kollegen über den Tag,was man mal unternehmen könnte und der selben antwort wie immer...alles gut...alles im griff und du schickst ein lächeln hinterher... Heute ist Sonntag der 09.10.2011 es ist 08:01 & wenn ich so aus dem Fenster schaue,wird heut nen schöner Tag... Mein einziger freier Tag... & ich ? werde gleich die Rollos runter lassen...Fenster schließen & schlafen gehen... Es wird Zeit nach drei Tagen & Nächten...

Substanzen

  • Abhängigkeit / Sucht
  • Crystal [Methamphetamin]

Zurück

Kommentare

Kommentar von Dave |

Dieses verfluchte C , such

Dieses verfluchte C , such dir bitte hilfe ! Dein Bericht ist super und leider auch wahr ...

Kommentar von Mausi85 |

wie wahr.....

Leider erkenne ich mich in diesem Bericht zwischen so einigen Zeilen wieder und kann dir ziemlich gut nachfühlen, wie es dir geht...zum Glück ist das C immer in weiter Ferne, wenn der Vorrat aus der Heimat mal wieder aufgebraucht ist....und naja, ich kann damit gut leben, u freue mich darüber wenn es mal wieder dem letzten Kristall an den Kragen geht..dann weiss ich, dass ich wenigstens f ein paar Wochen davon befreit bin ;) Bitte such dir professionelle Hilfe, denn in Leipzig wird die Quelle wohl niemals versiegen! Wünsche dir alle Kraft der Welt, um dich vom Crystal befreien zu können!!! Peace v einer von vielen Leidensgefährtinnen und -Gefährten !!

Kommentar von Towelie |

Der innerliche tod

Bei mir ist es zwar kein c, aber du schreibst fast meine gedanken wieder.

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 3?