Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

DXM,Cannabis, ein schöner Trip und hässliche Nachfolgen

Moin miteinander :)

werde mal mein bestes versuchen einen einigermaßen ansehnlichen Tripbericht zu verfassen, da dies mein erster ist :D

es wird etwas länger, da sich das ganze innerhalb der letzten 2 Tage abspielte und ich es deshalb recht detalliert wiedergeben kann

Vorweg:
ich konsumiere seit 3 Jahren regelmäßig Cannabis und durfte einige schöne Erfahrungen mit DXM machen, allerdings bin ich recht unerfahren was das trippen betrifft. Mein Kollege (nennen wir ihn P) und ich hatten uns schon vor längerem vorgenommen zusammen auf DXM zu trippen und deshalb freute ich mich sehr auf unsere gemeinsame Erfahrung.

Zum Trip:
Gegen 16:00 Uhr schluckten wir jeweils 10 Kapseln gut verpackt als Bömbchen zusammen mit einer Übelkeitstablette.
Wir rauchten ein Köpfchen und zockten eine Runde Fifa, aber nach der ersten Halbzeit verließ mich die Lust und wir gingen zu P, der eine Straße weiter wohnt, um uns ne Pizza in den Ofen zu schmeißen :D
Bei ihm angekommen legte ich mich auf sein Bett und bemerkte die ersten Wirkungen.

Eine innere Hitze machte sich in mir breit und mir wurde schwummrig. P unterhielt sich in der Zeit mit seiner Mutter und packte einige Sachen zusammen für´s Love Sea Festival. Dann passierte das erste Interessante: ich schaute mir die Lampe an der Decke an, welche mit 3 großen Schrauben befestigt war. Als ich blinzelte übernahm ich das Bild was ich gerade vor mir hatte(von der Lampe) mit in meine geschlossenen Augen. Während ich das reale vor geschlossenen Augen sah verschwamm eine der 3 Schrauben in eine Art Schatten. Eine normale CEV dachte ich mir während sich eine unglaubliche Freude sich in mir breit machte.
Als ich kurze Zeit später an die Wand starrte, fingen an sich Muster zu bilden die gleichmäßig ineinander verliefen.
Es waren keine bunten Farben es waren eher grau-weiße Konturen.
Eine Weile beobachte ich faziniert das Schauspiel und wundert mich über die Optiks, ebenso P der nichts derartiges zu sehen bekam.^^

Kurz darauf machten wir uns etwas Techno Musik an, worauf P komplett abging und quer durch Zimmer sprang.Ich hingegen lag wie gelähmt auf dem Bett und genoss die verschiedensten Optiken, welche sich aber im Rahmen von bewegenden Mustern hielten. Nebenbei machte sich eine Übelkeit in mir breit, diese bekämpfte ich, in dem ich mir einredete das es nur Einbildung sei. Was auch super klappte.
Ich schaute P beim tanzen zu und bemerkte wie sich eine Sonnenbrille auf seiner Nase bildete, diese verschwand abunzu und veränderte sich auch in der Form.
Als die Pizza fertig war bekam ich gerade so einen Bissen runter mehr ging einfach nicht.

Der eigentliche Plan war, kurz eine Pizza essen und dann in den Wald zu gehen. Nach ca. einer Stunde später fiel uns dies auch ein. Wir wollten aber noch kurz zu mir um einen Kopf zu tüteln. Das Gefühl wärend des laufens war extrem witzig, ich war sehr leicht und es fühlte sich an als ob jemand meinen Oberkörper schiebt und ich meine Beine hinterher ziehen müsste. Wie das ausgesehen hat wüsste ich zu gern :D

Nach dem besagten Köpfchen änderte sich meine Grundstimmung komplett. Ich hatte keine Optics mehr, sondern wurde in die Welt meiner Gedanken gezogen. Ich dachte über so vieles nach und meine Gedanken waren extrem abstrakt und "um die Ecke denkend". Ich lernte einiges und nahm viele Weisheiten und Erkenntnisse in mir auf. Es waren Gedankengänge die man sonst mit ganz anderen Augen gesehen hat und eher unbewusst blieben (der ein oder ander Dex-Konsument wird wissen was ich meine ;).P ging es genauso und wir unterhielten uns zwischendurch über interessante Dinge und fachsimpelten einfach nur herum. Auch verschwanden wir beide zwischendurch in unseren eigenen Gedanken für längere Zeit.

Dann geschah das heftigste des ganzen Trips. Wir spielten eine Runde Schere,Stein,Papier um 3 Siege und während wir spielten, konnte ich förmlich in seine Gedanken eintauchen um herraus zufinden was er denn wählen wird. Wir spielten 3x und ich gewann jeden Durchgang, weil ich genau wusste was er wählen wird. Es hört sich komisch aber wir waren auf irgendeine Art verbunden miteinander und wir konnten uns spüren. Es war wie eine höhere Kraft die uns kurz in einem gemeinsamen Gedankenspektrum festhielt (wie verstrahlt sich das nicht anhört xD ). Direkt nach den 3 Runden sprangen wir beide auf und schauten uns mit großen Augen an .. er fragte ob ich das gerade genauso gespürt habe, was ich voller Euphorie bejahte. Ich selbst kann mir nicht erklären was zu diesem Zeitpunkt passierte. P meinte es sei eine ausserkörperliche Erfahrung gewesen, was ich mir bei unserer Dosis garnicht vorstellen konnte. Wir waren beide extrem geflasht und kamen erstmal garnicht drauf klar. Ich weiß bis jetzt nicht was das sein sollte aber sowas kann kein Zufall sein :x

Als wir uns nach langer Zeit wieder daran erinnerten, dass wir noch in den Wald wollten gingen wir direkt los.
Keine 50 Meter aus der Tür herraus blieben wir mitten auf der Strasse stehen und fachsimpelten darüber ob wir denn dick genug angezogen wären :D nach 10 Minuten entschieden wir uns noch nen Pulli für P zu holen.
Bei ihm angekommen fiel ich so ins Bett und veriss erstmal. Wir sagten uns, dass wir in 5 Minuten losmachen aber .. naja .. wir habens dann wohl wieder vergessen. Die schönen Wand Optiken waren wieder zusehen und dann machte ich mich gegen 2 Nachhause.

Ich steuerte mein Haus an und als ich um die Ecke bog stand 50 Meter weiter ein braunes spinnenartiges Wesen auf der Strasse, sehr unklar zu erkennen es war eine sehr schattige Erscheinung. Ich erfreute mich allerdings darüber, weil das mal was anderes war als nur Muster und Farben die ineinander verlaufen und sich bewegen :D
Zuhause angekommen saß meine Mutter noch auf der Couch, als ich an ihr vorbei bin, bildete sich ein kleiner Schnauzer unter ihrer Nase, welcher aber auch extrem real aussah :DD musste mir das lachen verkneifen weil das einfach zu geil ausgesehn hatte :D

Gegen 4 bin ich dann eingeschlafen und gegen 6 wieder aufgewacht mit einem recht starkem Afterglow.
Da ich dieses Gefühl aber kannte war alles in Ordnung. Ich entspannte den Tag wieder bei P. Als ich dann zufällig anfing mich auf die Wand zu konzentrieren, welche von unten beleuchtet war, begannen wieder Optiken .. was mich anfangs noch recht amüsierte. Ich konnte die Optiken sozusagen herbei zaubern indem ich mich auf die Wand konzentriere. Das funktionierte aber nur an dieser einen bestimmten Wand die von unten beleuchtet war. Die Wand atmete leicht und es flimmerte (vergleichbar mit einer heißen Straße im Sommer ;). Auch Muster bildeten sich die in bewegung miteinander standen. Das zog sich über den ganzen Abend hinweg bis ich langsam anfing zu glauben das ich nen Knacks weg bekommen habe. Und somit begann das größte schieben meines Lebens. Anfangs konnte ich mich noch beruhigen das es vom Schlafmangel kommt, aber das half nicht mehr lang. Ich dachte ich wäre klatschen geblieben und steigerte mich komplett in die Situation rein. Ein paar Köpfe verschlimmerten es nur.

Dann kamen ein paar Freunde von P vorbei gerfahren und P ging kurz vor die Tür um mit ihnen zu quatschen. Dann ging es richtig durch mit meiner Psyche.. ich dachte mir, P erzählt seinen Kollegen das ich noch Optics hab und klatschen geblieben bin. Ich dachte mir das sie vor der Tür standen und sich überlegten wie sie mich aus der Sache wieder rausbekommen mit irgendwelchen schlauen Gedankenspielen. Als sie dann reinkamen und wir dann zu 7 im Raum saßen, kam es mir so vor als ob ich in einer psychischen Behandlung von den Leuten stehe die mir unbewusst übermitteln das ich nicht hängenbleibe.
Natürlich hat sich der ganze Quatsch nur in meinem Kopf abgespielt und ich schob den totalen Film. Immerhin saßen wir nur 20 Minuten rum und quatschten über alltägliches.

Aber den Film den ich schob ergab in meinem Kopf komplett Sinn, weil ich auch wieder dieses abstrakte und kreative denken hatte, genau wie im Trip. Das einzige Problem an der Sache war, das ich anfing alles zu glauben was mir meine Psyche vorspielte. Und das nur weil ich im Trip viele Weisheiten und schlaue Dinge aufnahm, was mir das Gefühl gab, das alles was ich denke wahr wäre und ich den totalen Durchblick hätte. Wobei ich einfach nur durch war.

Gegen Abend gingen P und ich dann zu mir um ein paar Runden Fifa zu zocken. Ich machte mir noch die ganze Zeit Gedanken und ein Gefühl, als ob mein Magen verdreht sei verschlimmerte meine Lage nur. Als ich dann aus dem Fenster schaute und das Kornfeld vor meinem Haus weiß leuchtete, mit Mustern die sich darin bewegten, dachte ich ich müsste mich einliefern lassen. Ich schaute alle 5 Minuten aus dem Fenster und es blieb dabei. Als ich P darauf ansprach meinte er das wir Vollmond haben und die sich bewegenden Muster einfach nur die Wolken sind die einen Schatten werfen xD was auch stimmte ^^ aber so schnell konnte man sich von alltäglichen Dingen in ein riesiges Meer von schlimmen Gedanken ziehen lassen.

Ich drückte mir den ganzen Abend einen und konnte erst gegen 4 schlafen. Ich bin heute gegen 8 Uhr aufgewacht und lag noch eine halbe Stunde im Bett, wieder voll in Gedanken wie am Vorabend. Endlich wurde mir dann klar, dass ich mir nur Schwachsinn eingeredet habe und nur weil mir DXM einige schlaue Sachen während des Trips näher brachte, darf ich nicht vergessen, das einem auch viel Mist in die Psyche untergejubelt wird

Mittlerweile bin ich wieder vollkommen in der Realität angekommen und ich habe sehr wichtige Sachen aus meinen Trip ziehen können. Vielleicht kann der ein oder andere was für seine nächsten Trip mitnehmen ;)
Ich hoffe euch hat der etwas zu lang gewordene Tripbericht gefallen :)

Schönen Tach euch noch :P

Substanzen

  • Drogen und Psyche

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 3?