Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Ectasy + Cannabis - Übermäßiger Konsum beobachtungen

Hai! Ich schreibe hier einfach mal meine Beobachtungen + Erfahrungen & Folgen die ich erlebt habe vom übermäßigen Ectasy Konsum.(Sprich kein Safer-Use, wenig pause & viele Pillen) [Ich war zu diesen Zeitpunkt noch minderjährig mit 16, hatte ich meine erste Pille]

Fang ich einfach mal an:

Ich habe in meiner alten "Drogen"-Gruppe beobachten können das man zumindestens bei MDMA + Cannabis bei übermäßigen Konsum irgendwann beim runterkommen in einen psychotischen zustand kommt(wen man dazu viel kifft), man wird quasi in ne andere "Dimension" geworfen, wo bestimmt auch positive sachen erleben kann, allerdings kommt alles trotzdem sehr verstörend rüber. Lachen interpretiert man teilweise hinterhältig & die sicht ist allgemein wie in ner Vogelperspektive(Alles scheint weit weg) & andere bewegten(nicht alle & nicht dauerhaft) sich sehr unnatürlich & höhrten sich auch anders an, zwar sagten sie das was sie sagten aber nunmal in anderer Stimmenlage mit anderen Gestick & Mimik & auch man selbst benimmst sich anders.
Ich selbst muss zugeben das mir das garnicht gefallen hat & ich dementsprechend Angst hatte, ich wusste zur jederzeit das das nurn Trip war & konnte klar denken, sah halt nur alles anders & mein verhalten war auch anders obwohl ich wusste das ich mich anders verhalte(mehr oder weniger wie ein verängstliches Kind) konnte ich da nicht direkt was dagegen unternehmen. Ein anderer Kollege hatte  nazu das gleiche Erlebniss.
Wir beide haben daraufhin erstmal mit den Drogen aufgehöhrt, auch mit dem Kiffen(das wurde[wahrscheinlich wegen den erlebnissen] auch viel intensiver, wie nen leichter Trip, sehr "Hippiehaft" was ebendfalls nicht die Wirkung war an der ich gewöhnt war und ich als postiv empfand).
Nach einiger Zeit sind wir mal wieder mal auf der Gruppe getroffen & nachdem ich sie bissel ausgefragt hatte, fand ich herraus das auch sie beim Runterkommen das gleiche empfanden, nur haben sie dat mehr oder weniger ignoriert oder es angenommen. Einer aus der Gruppe fand diesen Zustand anscheind sogar erstrebenswert... Naja ich hab danach nochmal versucht zu kiffen, was wohl ne Fehlentscheidung war da ich wohl zu viele Bedenken mit gebracht habe & hatte dann beim Kiffen nen Flashback zwar nur 1-2Sekunden(wieder in dieser "Welt") aber die Folgende Wochen waren sehr... naja anstrengend, Hallu´s(sowas wie Atmen hören wo keiner Atmet), angst zustände & teilweise Horrorvisionen. Als das schlimmste wegwar blieb für 1-2Monate noch eine angreifbare Psyche(Man bezog viel auf sich & war halt allgemein etwas misstrauischer, aber man konnte schon wieder eine Fassade aufsetzten) + diese ja Kamera Sicht.(Die habe ich immer noch aber daran kan man sich gewöhnen.) Joa jmd ähnliche erlebnisse?

 Abschließend sei gesagt, ich nehme bis auf die üblichen verdächtigen Drogen, Alkohl(momentan wegen Doxepin zwar nicht aber allgemein schon) & Zigaretten keine anderen mehr. Vermissen tuhe ich wen überhaupt nur das Kiffen, dies aber auch nur wegen den recht geselligen Erlebnisse die mit dieser Droge hatte. Nungut aber es bleibt ja noch genug Zeit neue zuschaffen.^^

(Ich sehe gerade das das ganze sehr unübersichtlich und schlecht geschrieben ist, aber ich bin wohl auch kein großer Texte schreiber, da ich das jetzt aber hier schon soweit fertig geschrieben hab sende ich es einfach mal ab.^^ Für die vielen Schreibfehler die sich höchst wahrscheinlich drin "verbergen" entschuldige ich mich, habe aber gerade keine große Lust diese zu korrigieren.)

Substanzen

  • Ecstasy / MDMA

Zurück

Kommentare

Kommentar von marco |

Hy du hast das komplet

Hy du hast das komplet gleiche wie ich erlebt ! Für mich war es ein horror trip ! Und die kamera blick ist auch noch immer aber keiner versteht es wenn ich das wenn erzehle nicht mal die in der klinik wolten mich auch nur mit zyprexa voll pumpen.... mir ist es 1 jahr nach dem trip erst ein bissi besser geworden :( Und ja man gewöhnt sich an den blick weis gar nicht mehr wie der normale ist ^^ eine frage an dich kommt dir jz dein leben auch wie ein traum vor ? Oda das du abgeschnitten bist von der welt oda du fühls nur deine augen und denn körper nicht ? Oder menschen schauen anders aus iwie ? Lg marco wünsch dir gute besserung umd das du wieder rauskommst

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 4?