Hier kannst Du uns erreichen:

HINWEIS: Wir haben haben derzeit viele Termine und uns erreichen viele Anfragen und Anrufe. Daher kann es grad 1-2 Wochen dauern, bis Ihr von uns eine Antwort auf eine Email oder einen Rückruf bekommt.

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Erster Joint war komisch - soll das so sein?

Hallöchen,
mein Freund hat von einem Kumpel 1g Gras bekommen, er meinte das würde für 3x reichen. Wir haben noch nie einen Joint geraucht geschweige denn gedreht (das war schwer!). Ich rauche, er nicht, habe mit Mühe und Not einen Joint aus meinem Tabak und 1/3 des Zeugs aus der Tüte gemacht (Tip gebastelt), als wir den zu zweit geraucht haben fing es bei mir nach kurzer Zeit plötzlich an, dass ich mega lachen musste und schnell darauf hatte ich Panik, weil ich das Gefühl hatte die Kontrolle zu verlieren. Das legte sich langsam, als ich mich dann hinlegte. Hatte kein Bedürfnis was zu sagen oder sowas. Ich fühlte mich etwas wie in Trance, wie wenn man noch von einer Narkose benebelt ist, ich konnte mich auf nichts konzentrieren, hab das aber versucht, weil ich das Gefühl hatte ich könnte zu sehr abdriften. Berührung hat sich etws anders angefühlt, Mund war trocken, Essen schmeckte gut (wurd nicht richtig satt), meine Gedanken wanderten, ich habe Dinge im Detail angesehen und dann kamen mir Bilder in den Kopf an die ich mich erinnert fühlte (zB die Form des Dings auf das ich schaue sieht irgendwie aus wie ein Luftschiff oder sowas). 
Allgemein würde ich sagen ich fühlte mich nicht so gut, eher ein wenig besorgt vor Kontrollverlust oder dass sich alles so surreal angefühlt hat, bzw dass ich mich auf nichts fokussieren konnte - denken konnte ich normal, aber positiv war, dass ich mich manchmal entspannt gefühlt habe und Berührungen interessant waren. 
Ich hab noch 2/3 von dem Gras, weiß ehrlich gesagt nicht ob ich es nochmal probieren will. Einerseits würde ich gerne dieses "high" sein erleben, bei dem man sich gut fühlt und um noch etwas die Sinne zu genießen (bin mir nicht sicher ob ich richtig high war - gewirkt hats ja aber nicht wie ich mir das dachte/ wie man das liest und hört) und bissl ist mir das zeug zu schade ums nicht nochmal zu probieren. Andererseits habe ich Angst, dass es nächstes Mal nach hinten los geht, die Minute in der ich Panik hatte war schon nicht so toll und vielleicht fühl ich mich gefangen in meinem Körper? 

Mein Freund hat übrigens nicht gespürt, außer Schwindel und er hat öfter gezogen als ich. Vielleicht wegen Tabak? Aber die Wirkung blieb ja aus und der Schwindel hielt über Stunden. 

Substanzen

  • Cannabis

Zurück

Kommentare

Kommentar von Gast |

Oft spürt man nichts bei den

Oft spürt man nichts bei den ersten malen, das kommt ganz aufg die Person an.

Mit der Zeit ändert sich das hight sein, allerdings hattest du ja eine Wirkung. Diese Wirkung hat dir nicht sonderlich gut gefallen, also würde ich sein lassen.

Ich gehe mal davon aus das du noch jünger bist, unter 21 kann ich keinen den Konsum von irgendwelchen Substanzen (auch Alkohol), gerade von psychoaktiven Substanzen empfehlen. Besser sogar erst ab 25.

Kommentar von Gast |

Beim nächsten Mal weniger

Also wenn das wirklich 1g War finde ich 1/3 fürn Anfang zu viel . RauchT das nächste mal einfach ein bisschen weniger und schaut dann mal wie ihr es findet . Denn so wie du es beschrieben hast ist das kein normales high wie man es von Gras wird

Kommentar von Bebe |

Schwindel

Das mit dem Schwindel kenne ich, ich hab das aber auch von normalen Zigaretten. Du verträgst dann halt das Rauchen ansich nicht.

Und ansons

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 2.