Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Erstes Mal XTC (Route 66)

Hallo Freunde der Sonne,
ich muss diese Geschichte einfach irgendwo loswerden, weil es einfach die geilste Erfahrung war, die ich jemals gemacht habe!

Vorgeschichte:
War eig. ganz einfach, Kumpel hatte Kontakte und unsere übliche Runde aus 4 Leuten plus nem Kumpel von einem der Vier hatte Bock mal Ecstasy/MDMA also Teile zu schmeißen... Vorher konsumierten wir nur Alkohol, Tabak und Cannabis...

___________________

So... wir hatten uns ausgemacht die Teile in gemütlicher Runde (natürlich vorbereitet mit viel Trinken und guter Mucke und so um die 10 g :D) zu konsumieren und so um 22:00 nahm jeder vorsichtshalber das erste Viertel (die Dinger hatten so 120 mg glaub ich). Uns wurde aus verschiedenen Quellen geraten, nicht auf den Rausch zu warten, sich also irgendwie mit irgendwas zu beschäftigen. Also rauchten wir wie die Weltmeister ein Joint nach dem anderen und nach 45 Minuten ungefähr setzte dann die Wirkung der Route 66 ein.
Ich hatte den geilsten Abend meines Lebens!!! ES WAR SO GEIL!!!
Anfangs haben wir überst hart auf Hardtekk Mucke gechillt (also hart getanzt :P), danach kam der krasseste Laberflash in meinem Leben, alles war zu schön um wahr zu sein...
Doch nach einer Weile fing meine bester Freund (den ich seit der Grundschule kenne) an von seinen Problemen zu reden, dass hat mich so hart in die Realität geholt.
Zur Info: Ich gehe auf ein Gymnasium und bin nicht wirklich gut in dem, was ich da tuhe... Nachdem mein Kumpel angefangen hat, über seine verdammt schlimme Lage zu reden und wie scheiße sein Leben gerade ist, begann ich, ohne es überhaupt mitzukriegen, mir alle Fehler meines Lebens vor meinen Augen vorzustellen. Dann begannen mein Freund und ich diese Fehler in usnerem Leben zu "zerdenken"! Es war viel zu genial, plötzlich wussten wir, was wir machen mussten, um unser Leben, welches kurz vorm Abgrund stand (verkackte Ausbildung bei meinem Kumpel und Abbruch der Schule bei mir) wieder in die richtige Bahn zu rücken! Dabei hat sich ein Satz, den mein Kumpel raushaute, tief in mein Gedächtnis gebrannt: "Ich habe in meinem Leben nichts positives erreicht... Ich bin dabei mein Leben bewusst zu zerstören und habe keine Grundlage, auf die ich aufbauen kann!"
Das hat mir so hart die Augen geöffnet Freunde, nur schade das ich dafür Drogen nehmen musste, um das zu erkennen...
Der restliche Abend verlief dann trotzdem sehr gut, wir haben noch ein "wenig" geraucht (JUNGE, JUNGE,..auf XTC kann man einen Bong Hit nach dem anderen nehmen HAHAHAHA) und auf die Mucke sind wir sowieso die ganze Zeit abgegangen...

Im Nachhinein war es der geilste Abend, den ich jemals hatte und es hat meine Augen geöffnet!
Ich weiß jetzt, wie ich mein verkacktes scheiß Leben wieder in den Griff kriegen kann, nämlich mit LERNEN, LERNEN, LERNEN!
Als Schüler hat man nur eine winzige scheiß Aufgabe und die hab ich vernachlässigt!!!


Jedoch habe ich vor dieser Droge den größten Respekt und werde meinen Konsum sehr doll regeln!
Ich hoffe dieser Bericht hilft einigen von euch weiter... :)

 

LG   L.

Substanzen

  • Cannabis
  • Ecstasy / MDMA

Zurück

Kommentare

Kommentar von Cei (21) |

Klingt doch super!

Du scheinst alles richtig gemacht zu haben. Natürlich ist es schade, dass man manche Erkenntnisse des Lebens nicht ohne Fremdeinwirkung bekommt, doch so ist der Mensch nunmal.
Und wenn man wie in deinem/euren Fall einen Rauschzustand mit aller Vorsicht nutzt um sich mal einen neuen Blickwinkel zu verschaffen ist das ein gutes Beispiel für verantwortungsvollen und produktiven Umgang mit Drogen. So wie es sein soll!

Lass es was Besonderes bleiben und pass auf dich auf, LG
Cei

Kommentar von Gast |

Träum weiter

Träum weiter

Kommentar von Gast |

Drogenkonsum

Ein Konsum sollte immer in Maßen sein egal ob Alkohol Extasy oder Amphetamin oder auch bei Pilzen

Regel1

immer Vorsichtig sein in Höhe der Dosierung

Regel 2

Niemals alleine konsumieren

Regel 3

Bei Problemen immer sofort die 112 anrufen

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 4?