Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Heroin

Also, nachdem ich einige Erfahrungsberichte jetzt gelesen habe, wollte ich meinen auch mal drunter setzen. Kurz zu dem ersten, ich schließe mich der Meinung der anderen an, die sagen, dass man nach einmal H schnupfen auf keinen Fall solche Entzugserscheinungen haben kann und finde es scheiße, dass man hier so einen Müll posten muss, nur damit man sich ein wenig wichtig vorkommt. Leute, die Heroin nicht kennen und etwas über die Droge erfahren wollen, werden so nur getäuscht. Ich nehme mittlerweile kein H mehr, habe es über Substitution und die Geburt meines Sohnes geschafft, aufzuhören. Würde es H geben, wo man nicht süchtig werden würde oder was total billig/kostenlos und vorallem ohne Entzugserscheinungen danach wäre, würde ich es sofort immer wieder nehmen. Das, was mich abhält, wieder was zu nehmen, ist das ganze Drum herum. Der Affe (Entzug), wenn man mal drauf ist, der ganze Beschaffungsstress, Geld herkriegen, auf den Dealer warten, dann ist der vielleicht nicht da, ewig rumrennen um an was zu kommen, vielleicht ist es dann auch noch scheiß Zeug.. Ich hab viele schlechte Erfahrungen gemacht, vorallem mit Männern. Diese Erinnerungen, die immer wieder hochkommen, wenn ich Suchtdruck habe oder daran denke, halten mich davon ab, was zu nehmen. Wäre das nicht, würde ich H als die perfekte Droge bezeichnen. Ich will hier nichts verherrlichen, aber mich hat es so selbstbewusst gemacht, ich kam plötzlich mit meinem Körper klar, etc. Alles war plötzlich schön und ich kam mir vor, wie die Heldin der Nation. Ich hab 5 Jahre lang Heroin gespritzt und wie gesagt, dann zum Glück den Absprung geschafft. Aber psychisch hängt man halt drin, wahrscheinlich mein Leben lang. Ich wünsche jedem, der damit noch nichts zu tun hat, dass er die Kraft hat, nein zu sagen zu dieser Droge. Kurzweilig mag sie einem wie das Schönste der Welt vorkommen, aber ist man dann mal drauf, ist es nur noch die Hölle. Ich hoffe, ich halte mit den folgenden Worten ein paar Menschen davon ab, die mit dem Gedanken spielen, mal Heroin zu nehmen: Ich dachte, mir würde das nie passieren, aber letztendlich musste ich mich prostituieren um an Geld zu kommen und dabei hab ich Erfahrungen mit Männern machen müssen, die ich gar nicht aufschreiben kann, weil meine Finger das Schreiben blockieren. Vielleicht kann man sich manches vorstellen und wie gesagt, ich hoffe, dass das ein paar Leute davon abhält, was zu nehmen! Bitte lasst es sein und wen es total juckt, der soll lieber einen Joint rauchen, ich finde das noch tausend mal besser, als mit H anzufangen!

Substanzen

  • Heroin

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 6?