Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Heroin

Hallo Leute Ich lese heute ein wenig in den Erfahrungsberichten über Heroin. Und was mir sehr stark auffällt ist die äußerst schlechte Rechtschreibung. Ich glaube, jemand der sich nicht einmal Mühe geben kann etwas verständliches zu schreiben, ist eben auch nicht in der Lage anderen einen Rat, oder Lebensweisheiten zu geben. Ganz davon abgesehen, das die Rechtschreibung erbärmlich ist, stimmst bei der Grammatik schon gar nicht. Manchmal muss man sich die Sätze regelrecht selber zusammenreime, um überhaupt irgendetwas verständliches zu erhalten. Und nun frage ich euch; wie soll denn ein interessierter Leser, bei dermaßen gehackstückelten Sätzen den Schreiber richtig verstehen und aufrgrund dessen, da dieser sich anscheinend keine Mühe gibt, oder es nicht für nötig hält verständlich zu schreiben, diesen in seinen Aussagen ersnt nehmen. Ich habe damit große Schwierigkeiten. Denn, wenn ich jemanden etwas erklären will; wenn ich mich verständlich mitteilen möchte, so versuche ich doch, mich so verständlich wie nur möglich aus zu drücken, damit mein Gegenüber mich richtig versteht und ich mich widerum verstanden fühle. Sollte mir dies aber egal sein, so müsste mir eben auch meine Aussage egal sein und dann kommt es auf den Inhalt auch nicht mehr an. Das heißt, ob das nun stimmt, was ich da schreibe oder nicht, hauptswache ich schmiere da irgendwas hin, um mein Maul aufzumachen. Liebe Grüße und weiterhin gute Unterhaltung wünschen B. Lee

Substanzen

  • Drogen allgemein

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 2.