Hier kannst Du uns erreichen:

HINWEIS: Wir haben haben derzeit viele Termine und uns erreichen viele Anfragen und Anrufe. Daher kann es grad 1-2 Wochen dauern, bis Ihr von uns eine Antwort auf eine Email oder einen Rückruf bekommt.

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Interessante Erfahrungen!

Hallo Leute, ich habe in der letzten Zeit 3-4 Gras ausprobiert. Oft hat ein Kumpel mir in der Schule von dieser Droge vorgeschwärmt, irgendwann siegte die Neugier und ich holte mir dann auch etwas. Ich habe mich vorher gründlich über Cannabis informiert und fühlte mich dafür bereit. Also beim ersten Mal habe ich nichts, absolut gar nichts gemerkt. 3 Wochen später war ich bei einem Kumpel, dem ich vertraue und wollte es nochmal probieren, in der Hoffnung dass ich diesmal was merke. Das tat ich dann auch, aber es ging voll in die Hose. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass mein Kumpel mich verraten möchte (an wen auch immer). Alles war mir suspekt und ich fühlte mich überhaupt nicht mehr wohl. Ich lag auf dem Bett und war nicht mehr in der Lage mich zu bewegen, geschweige denn sonst irgendetwas zu tun. Von der Umwelt an sich habe ich nicht mehr viel mitbekommen und ich war ganz auf mich gestellt mit meinen abstrusen, wahnsinnigen und realitätsfernen Gedanken. Ein richtiger Verfolgungswahn plagte mich da, ohne einen ersichtlichen Grund. Keine schöne Erfahrung. Dann habe ich es nochmal dieses Wochenende ausprobiert. Wir waren so 8 Leute und die Stimmung war einfach nur gut. Dann fingen wir an uns Joints zu drehen. Es hat ein bisschen gedauert bis es dann losging aber dann richtig. Wir fingen alle an zu lachen. Ich konnte einfach nicht aufhören, obwohl mir schon mein Hals (warum auch immer) schmerzte. :D Wir hatten alle etwas zu Essen mitgebracht. Alles schmeckte außergewöhnlich gut und ich konnte gar nicht mehr aufhören mit dem Essen! Ich spürte eine tiefe Zufriedenheit mit mir, mit meinem Leben und der ganzen Welt. Alles schien so einfach und ich entwickelte eine schwer beschreibbare Empathie. Ich konnte alles und jeden verstehen. Nichts schien mir mehr unverständlich. Dann wurden wir immer ruhiger und entspannter. Einige von uns schliefen ein, andere rauchten noch ein, zwei Joints. So klang der Abend dann ganz in Ruhe aus ;) Was bleibt am Schluss noch zu sagen? Ich denke, dass ich in naher Zukunft nochmal kiffen werde. Das letzte Mal hat mir gefallen. Allerdings werde ich weiterhin nur unregelmäßig und dann nur am Wochenende kiffen. Denn Cannabis ist immer noch eine Droge und man sollte diese, wenn überhaupt, nur in geringen Mengen konsumieren. Ich wünsch euch was. Peace Tim

Substanzen

  • Cannabis

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 7?