Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Kiffen, Sniffen und Diabetis

Zu meiner Wenigkeit, Ich bin Diabetiker, 17 Jahre alt.

Da es im Internet kaum Informationen zum Drogenkonsum als Diabetiker gibt habe ich mich entschieden diesen Bericht zu schreiben. Ich werde versuchen in diesem Text alle Fragen bezüglich des Konsums von Cannabis, Speed und Ecstasy zu beantworten, auf die ich keine Antworten im WWW gefunden habe.

Beginnen wir mit dem Komsum von Cannabis, bevor ich meinen ersten Joint geraucht habe stellte auch ich mir die Frage, ob das Auswirkungen auf meinen Blutzucker hat. Von den Ärzten der Uniklinik bekommt man nur zu hören das Drogen schlecht sein und der Konsum als Diabetiker zu unterlassen ist. Nun Kiffe ich seit einer ganzen Weile und kann sagen: Nein!, Cannabiskonsum wirkt sich nicht auf den Blutzucker aus. Nur fällt es schwer seinen Blutzucker zu messen bzw. sich Insulin zu spritzen wenn man high ist. Oft bin ich einfach zu faul und esse -wie das nunmal ist wenn man high ist- Süßigkeiten, Chips, Döner, Pizza..., ohne davor den Blutzucker zu kontrolieren und mir Insulin zu spritzen. Messe und spritze ich allerdings vor meinen Fressflash's verspühre ich keinerlei Auswirkungen auf den Blutzucker. Habe ich einen sehr hohen Blutzucker während ich high bin macht sich dies oft durch Müdigkeit (auch bei geringer  Dosis) und ein leichtes Schwindelgefühl bemerkbar. Aufgrund dessen empfehle ich -so schwer es auch fällt- vor und während des Cannabiskonsums den Blutzucker zu messen und ggf. Insulin zu spritzen.

Bei dem Konsum von Speed/Amphetamin kommt es auf die Dosis an. Generell sorgt Speed -wenn es gut ist- dafür, dass man nicht bemerkt ob der Blutzucker zu hoch ist. Spührbar ist aber das der Körper viel mehr Flüssigkeit braucht, mehr als ein "gesunder" Körper. Dem entsprechend ist auch die Menge an Urin, die man ausscheidet sehr hoch. Im Rausch sollte deswegen viel getrunken werden um Nieren und Leber so wenig wie nur möglich zu belasten. Auch bei dem Konsum von Speed empfehle ich das Messen und spritzen VOR dem Konsum. Da Diabetiker regelmäßig essen sollten ist es wichtig etwas zu essen bevor man Speed zu sich nimmt. Erfahrungsgemäß empfiehlt es sich auch etwas zu essen nachdem man Speed konsumiert hat, auch wenn man keinen Appetit hat. Dem Körper geht es danach nicht schlechter.

Auch nach dem Konsum von Ecstasy (Pillen) konnte ich oft kaum Auswirkungen auf den Blutzucker haben, da ich und meine Freunde darauf achten, dass ich Messe UND spritze. Auch hier ist es recht angenehm für den Blutzucker während des Rauschs etwas zu essen.

Spannend wird's beim Mischkonsum. Konsumiere ich Cannabis und Speed oder Ecstasy habe ich oft das Gefühl einen zu niedrigen Blutzucker zu haben (zittrige Hände, kalter Schweiß). Regelmäßige Blutzuckerkontrollen während des Rauschs bestätigten dies aber nicht. Ich kann allen Diabetikern nur empfehlen ihr Blutzuckermessgerät und ihre Insulinspritzen ständig dabei zu haben und auch vor, nach und während des Konsums von Drogen ihren Diabetis nicht zu vergessen. Erklärt den Leuten mit denen ihr Konsumiert eure Krankheit und was im Notfall zu tun ist. :)

Substanzen

  • Cannabis
  • Ecstasy / MDMA
  • Medikamente
  • Mischkonsum
  • Speed [Amphetamin]

Zurück

Kommentare

Kommentar von Cindy aus C |

Bin selber Diabetikerin...

he Du Ich bin selber Diabetikerin aber gleich 10 Jahre älter als Du, Das Moralapostel werd und will ich net swpielen nur Achte wirklich drauf was Dein Zucker veranstaltet und geh net ohne messgerät außer haus! ich konsumiere Crystal Meth und hab so einiges schon erlebt, ausprobiert und durch gemacht. Pass bitte auf Dich auf.... Und sei ehrlich zu Deinem arzt! Die haben Schweigepflicht nur der Konsum is wichtig für den Langzeitwert! Have Fun und immer schön Essen und Trinken.

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 4?