Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Krank vom kiffen?

Hi!

Ich verfolge eure Berichte schon etwas länger und wollte auch mal was los werden und habe gleich mehrere Anliegen..

Ich kiffe nun seit ca. 4 Jahren und hatte bis jetzt auch noch nie Probleme damit. Dazu konsumiere ich ab und zu auch andere Drogen d.h. MDMA, Pep, Pilze (dazu muss ich sagen ich habe Pilze schon öfter ausprobiert haben aber nie etwas gebracht).

Seit ca. 2 Monaten werde ich jedes mal wenn ich kiffe "krank" d.h. meine Lymphknoten schwellen an, ich fühle mich körperlich einfach krank und schlapp, ab und zu kommen Halsschmerzen dazu, Kopfschmerzen habe ich in der Regel am Tag danach. Wenn der Rausch dann vorbei ist gehts mir wieder top wie immer nur die Kopfschmerzen hallen noch etwas nach.

Komischerweise habe ich das bei anderen Drogen nicht, die vertrage ich immer gut. Hatte auch noch keine Horrortrips oder sonstiges egal von was. Noch nicht mal von Alkohol musste ich jemals kotzen. (Alkohol konsumiere ich jetzt gar nicht mehr.)

Ich frage mich einfach nur woran es liegt ob es wirklcih das Gras ist oder einfach ne Imunschwäche oder sonst etwas.. Ich wäre euch für mögliche Tipps und Ratschläge sehr dankbar!

 

2tes Anliegen

Ich möchte ganz gern mal LSD ausprobieren, weiß aber nicht ob das so eine gute Idee ist, da ich bis vor 2 Jahren noch Depressionen hatte. Angst vor einem Horrortrip hab ich nicht da ich wie schon gesagt eigentlich auf alles klar komme aber ich möchte nicht das das die Depressionen nochmal auslößt. Ich habe mich über diese Droge genaustens informiert und weiß was alles schief gehen kann. Aber eigentlich kann ja jede Droge Psychosen auslösen aber es ist bei mir nicht eingetreten.

 

Wie auch immer Tipps und Ratschläge sind gern gesehen =)

Substanzen

  • Cannabis

Zurück

Kommentare

Kommentar von Mona |

Drogen

Liebe 19 jährige aus Osnabrück,

am besten du nimmst gar KEINE Drogen mehr. Drogen können Depressionen und Psychosen auslösen. Und, wenn du Pech hast, kehren auch deine Depressionen zurück!!

 

LG..... eine Mutter, deren Sohn (10 Jahre Drogen)...... auch erst "NUR" gekifft hat. dann auch andere Drogen wie du...und dann Depressionen mit Selbstmordgedanken..( 11 Monate in der geschlossenen Psychiatrie gewesen) ....noch Fragen?????

Kommentar von Gast |

Die Kopfschmerzen und die

Die Kopfschmerzen und die Schwellung der Lymphknoten könnten von Streckmittel im Gras kommen. Würde das Gras mal auf Brix, Talkum, Zucker und andere Streckmittel testen. Brix ist eine Flüssigkeit aus Zucker, Hormonen und flüssigem Kunststoff, in den die Buds getaucht werden, um sie zu strecken.

Brix Gras wirkt sehr frisch und noch feucht, auch noch nach einig

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 6.