Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

LSD Horror Trip

Eines abends wollte ich mit 3 Freunden zum ersten mal LSD ausprobieren. Ich bin ein sehr lustiger Mensch gehe ganz normal arbeiten und habe eigentlich keinerlei Probleme mit mir selbst. Wir waren bei mir zu Hause also in einer bekannten Umgebung mit bekannten Menschen. Also haben wir uns alle eine Pappe auf die Zunge gelegt. Als es langsam anfing zu wirken habe ich mein ganzen Esszimmer in Orange gesehen, einer meiner Freunde war in genau den selben Film wie ich und wir lachten über alles was wir sahen und sprachenIch hatte die ganze zeit das Gefühl das von überall im Raum die Sonne auf ging und die Leute haben sich wie Schlangen bewegt. dann auf einmal hat sich alles geändert. Meine Stimmung wurde schlechter und alles kam mir total fremd vor. Mir würde auf einmal richtig übel und ich fragte meinen Freund wo die Toilette ist obwohl wir ja bei mir zu Hause wahren. Ich ging zum Klo und musste mich übergeben, was da aus meinem Mund kam hat mich komplett schockiert die ganze Toilette war bis oben hin voll mit bunten Blumen und Stoh. Ich ging wieder zurück ins Wohnzimmer und wusste nicht wo ich hier war, ich hatte das Gefühl alle lachen über mich und keiner versteht mich ich begann zu weinen und fragte wo ich lang muss und sagte immer das mir schlecht ist aber ich weiß nicht was ich machen soll, mein Freund sagte immer wenn du Kotzen musst dann geh aufs Klo aber wo war das ich war komplett durcheinander.Irgendwann brachte mein Freund mich zur Toilette die immer noch voll mit den Blumen war ich bin richtig sauer geworden und keifte ihn an das ich da nicht rein Kotzen kann weil es schon voll ist. Alles hat sich gedeht ich wusste nie wo ich war und von wie eine irre durch die Wohnung gelaufen und habe verzweifelt Anhaltspunkte Gesucht weil sich alles andauernd verändert hat. Irgendwann ging es wieder so halbwegs mein Freund hat mich in den Arm genommen und mir immer wieder gesagt das dass alles weg geht und das mir klar sein muss das ich Drogen genommen habe. Ich war zwischendurch kurz davor meine Mutter anzurufen, hätte ich das getan wäre ich warscheinlich in der klapse gelandet :-) . Irgendwann habe ich mich ins Bett gelegt, bis auf das ich mich richtig scheiße gefühlt habe und richtigen Ekel vor mir selbst hatte war alles wieder relativ normal. Aber sowas wünsche ich wirklich keinem. 

Substanzen

  • LSD

Zurück

Kommentare

Kommentar von reisender |

^^

also das ist kein horrortrip was du da hattest hört sich für mich alles ganz normal an so ist das halt bist halt einfach nicht klar gekommen drauf für manche leute ist es nix andere fühlen sich wie ein junger halbgott auf pappen aber das muss jeder für sich selber rausfinden Peace

Kommentar von Sam |

Das ist ganz klar ein übeles

Das ist ganz klar ein übeles erlebnis. Reisender, was soll den ein Horrortrip auf LSD ausmachen, wenn nicht Verwirrtheit, Angst und das Gefühl das alle über einen lachen. Ein normaler und guter LSD Trip fängt mit einem Wow an und hört mit einem Wow auf. Falla die Autorin das noch liest, wie geht es dir jetzt? Ist die "traumatische" Errinerung festgefahren und du kannst es nicht wirklch überwinden?

Kommentar von Jake |

Tipp an alle

Um solche Situationen zu vermeiden, bzw um aus so einer Situation wieder zu entkommen, sollte man immer einen Tripsetter dabei haben bzw. Menschen die dann auc

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 1?