Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Marihuana

joa hallo erstmal. Also, ich habe vor ca. 1 1/2 Jahren das erste Mal gekifft. Ich habe mit meinem Bruder (der seit 4 Jahren Dauerkonsument ist) "Eimer" geraucht, also mit einer halben Plastikflasche die man in Wasser tut und dann hochzieht. Mit dabei waren 2 Freunde von meinem Bruder und ein sehr guter Freund von mir. Mein Bruder hat den "Kopf" also angezündet und ich zog. Ich musste sofort husten und hatte das Gefühl das ich rölpsen muss, aber es nicht konnte. Wir gingen alle wieder rein in mein Bruders Zimmer. Ich merkte nichts. Ich fühlte mich wie immer. Ich fragte alle ob sie was merken und sie haben alle was gemerkt nur ich nicht. Nunja ca. ein halbes Jahr später habe ich auf einem kleinen Konzert in der Umgebung jemanden kennen gelernt der kiffte. Er hat einen Joint "gebaut" den wir dann zusammen rauchten. Direkt beim ersten Zug spürte ich leichtes Schwindelgefühl und Desorientierung, was aber eigentlich sehr angenehm war. Nach ca. 45 Minuten war ich auf dem "Höhepunkt". Ich musste über alles lachen, sah alles verschwommen und fühlte mich frei. Wenn ich die Augen geschlossen habe, landete ich auf einem "Trip" was sehr angenehm ist. Man ist in einer anderen Welt. Und ist in seinen Fantasien drinne. Als ob man in seinem Traum ist und das alles real vorkommt. Nach ca. 2-3 Stunden hörte die Wirkung auf. Ich fühlte mich genau wie vorher also hatte keine Nebenwirkungen. Ich fand das Kiffen richtig geil. Am nächsten Wochenende habe ich mit einem sehr gutem Freund der in meiner Band war (wir sind eine Stonerrockband, wo es in der Szene üblich ist zu kiffen) eine Bestellung gemacht. Jeder hatte 2 Gramm. Wir haben also jeder einen gekifft uns sind zu den Proben gegangen. Ich habe seit dem gelegentlich gekifft. Ich habe viele neue freunde kennen gelernt die ebenfalls gekifft haben und habe mir irgendwann eine Bong zugelegt. Heute kiffe ich jedes Wochenende und in den Ferien fast jeden Tag. Die Vorurteile das einem alles egal ist und sich die Gleichgültigkeit breitmacht, treffen bei mir keinesfalls zu. VIele wissen das ich kiffe doch alle sagen, das ich garnicht so träge bin wie sie sich Kiffer vorgestellt haben. Ich empfehle Marihuana als Droge. Ich verabscheue Alkohol, weil man sich unter Alkoholeinfluss einfach nicht beherrschen kann. Zudem schmeckt es scheiße ;P Marihuana ist viel milder und anders. Wenn man vom Trip runterkommen will, macht mans einfach und alles ist wieder gut. So das war"s, achja ich bin Gymnasiast und habe sehr gute Noten. Und das obwohl ich sehr viel kiffe...

Substanzen

  • Cannabis

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 1?