Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Mein erster Trip auf Dxm Mix

hallo und guten tag, ich wollte unbedingt mal einen tripbericht schreiben da ich davon total begeistert war. also es war meine erste Erfahrung mit psychedelischen substanzen.

Ein kumpel hat kapseln zusammengestellt. ich weiß nur leider nicht die genaue zusammensetzung. (vermutlich: dextrometorphan, ein Antidepressivum "glaube mirtazapin", ein schmerzmittel und noch eine mir unbekannte substanz die er mir nicht veraten wollte)

wir waren zu zweit in meiner neuen wohnung. erst habe ich 2 kapseln genommen. habe mir wirklich nicht viel erhofft, dachte auch das nichts passieren würde.. nach einer stunde sagte er mir. ich solle die nächsten 2 nehmen damit ich die richtige wirkung haben kann.. das hab ich dann leicht zögerlich gemacht.. und er meinte wir sollten zu mir gehen (neue wohnung war kaum einrichtung) deswegen sind wir dann abends durch die stadt zu mir nach hause gegangen..

auf dem weg habe ich langsam gemerkt wie es langsam hochstieg und ich fühlte eine wohltuende euphorie. wahrscheinlich sahen wir total komisch aus wie wir durch die stadt geloffen sind. weil ich dann eine etwas ältere frau gefragt habe ob sie mir ein taschentuch geben kann. sie hat mich mit einem entsetzten blick angestarrt und fragte nur "wofür?"  und mir ist der satz rausgerutscht " ja warum denn wohl, ich will dich damit abstechen" haha xD (weswegen braucht man den auch ein taschentuch)

naja egal. kurz bevor wir bei mir waren (berg abwärts) kam ich nur mit mäuseschritte voran. als wir dann bei mir waren, stand ich erst etwas orientierungslos in meinem zimmer. mein kumpel (nennen wir in Mex) war glaub ich im badezimmer und hat irgendwas gemacht.

ich wusste nicht was passiert war, als ich dann wieder so richtig zu mir kam lag ich vor meinem bett und fühlte mich wie in einer anderen dimension. mex kam in mein zimmer (es waren vielleicht nur 5 minuten) und ich fragte ihn ob ich wohl tot sei. ich fühle mich so leicht und beschwerdelos. er schaute mich erst etwas verwirrt an und sagte hm. naja wenn du tot bist müsste ich ja auch tot sein.. ja aus dem film dann raus. hief ich mich auf mein bett. ich weiß nur noch das mein kumpel sein oberteil ausgezogen hat weil er wohl ein getränk auf sein shirt geschüttet hat. oh mann.! er stand vor mir.. war ewig groß. und hat vor dem spiegelbild des fensters etwas gepost. das sah aus xD sein kopf war aufeinmal richtig klein aber die ohren rießig. genau wie seine arme waren länger als gewöhnlich und sein bauch viel viel dünner.. das war unbeschreiblich dieser anblick.. es hat mich eher amüsiert aber einerseits auch etwas erschreckt..

nach einiger zeit fing mein bein total an zu zittern. das ganze bett hat gewackelt nicht mal mex konnte das aufhalten indem er meine füße festgehalten hat.. war aber nicht schlimm.  ich sehnte mich dann irgendwie total nach luft und hab sehr sehr tief eingeatmet. ich weiß nicht ich sagte glaub ich das es total schön wäre diese frische luft einzuatmen und ich bräuchte mehr davon. als ich dann an meine wand schaute (hatte sowas ähnliches wie ein graffiti an der wand nur in so ner art karo muster) bei mir war diese wand aufeinmal nicht mehr eben sonder hat sich in sich hinein gewölbt. und das bett auf dem ich lag war kilometer lang. und rechts und links ging es runterwärts. ich glaub ich dachte da wäre wasser und ich hatte etwas angst hineinzufliegen.. bei mex haben sich die karomuster total verschoben hat er gesagt.

als ich mich dann aufgesetzt habe fühlte ich mich wie in so einer blase. wie der könig für dieses reich. hab mich total nobel gefühlt. doch dann hatte ich ein klein horror trip. also ich sah nichts. aber es kam ein sehr unwohles gefühl aus meinem magen. ich sagte dann nur zu mex er solle mich schnell ablenken !! hat es dann auch geschafft und mir ging es wieder gut.

nach ungefähr 4-5 stunden hatten wir dann wieder etwas klarere gedanken. das zimmer sah aus wie sau. der ganze tabak beim stopfen der zigaretten war überall verschüttet. morgens haben wir dann noch etwas zum rauchen geholt. und beim rauchen. kam natürlich diese wirkung wieder zurück. nur ohne krasse visullen effekte. aber das gefühl war wieder da.

also es war zwar echt eine krasse sache aber das ist nichts für weicheier ^^

die dxm kann man natürlich auch anderweitig mixen.. doch da stell ich vielleicht noch ein paar berichte hier rein. das war es fürs erste. ich hoffe euch hat mein bericht gefallen und konnte euch ein wenig belehren ;)

besser zu wissen wie es wirkt als planlos auf die klippe zu zu gehen.

peace and out euer Drugee

 

Substanzen

  • Medikamente

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 4.