Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Mein erstes mal mit Mary Jane

Hallo zusammen,

ich wollte mal über meinem ersten Cannabisrausch schreiben!

Das war am 06.08.2012 glaub ich, an einem schönen Abend im August.Ich ging in mein Zimmer und machte den

Fernseher an, danach hollte ich meinen Baggy voll mit ca.5g feinstem Homegrown Sorte "Lowryder" aus dem metallschrank heraus dazu noch Papers,Grinder,Tips und drehte mir einen Joint.Ich rauchte ihn aber merkte nichts

baute den zweiten merkte wieder nichts und baute den 3 Joint(Pur) und merkte ausser den leckeren Süßen Aroma der Buds nichts.Ich wartete um sicher zu gehen ob der Rausch noch käme,aber vergebens.Spät abens nahm ich dann ca.0,5 Weed und rauchte es in meiner Kleinen Bong, erst hustete ich mir einen ab aber richtig schlimmer als bei Tabak(Bin Nichtraucher) danach bekamm ich übelst Herzrasen und wusste nicht was mit mir geschiet,dann gribelte es in meinem Kopf und zog über meinem ganzen Körper.durch die ganze aufregung musste ich mich einbisschen ablenken und lief duch mein Zimmer und merkte aufeinmal dass ich einen Laufdrang bekamm und ohne scheiss ca.10-20Minuten wie auf Zug schienen durch mein Zimmer lief ohne irgendwo anzueken.Bin total High zu meiner Mutter wollte mit ihr reden über eigendlich nichts witziges aber Grinste mir einen übel ab.Aufeinmal bekamm ich einen Fresflash und ging in die Küche dort angekommen überfiel ich den Kühlschank^^.

Nach der Fressorgie schaute ich einbisschen Fern und ging Pennen.Am nächsten Tag war ich immer noch drauf, zwar nicht mehr so, aber spürbar.An dem Tag musste ich noch den Rasen mähen, was ich richtig geil daran fand war, als ich die Ohrenschützer Anzog und zum mähen ging.Ich konzentriete mich voll und ganz auf das mähen,da ich sontz immer mich so beobachtet gefühlt habe (wohne an einer vielbefahrenen Straße ).Nach dem Abendessen  trank ich ca. 1 liter Wasser in kurzen abständen, weil mir der Rausch etwas zu viel wurde(das Körperbetonte verlangsamtes gehen,sich wie in Punding fühlen und nicht weiter kommen ect.).Dies war aber ein Fehler da ich nicht Pissen gehen konnte und ich mich einbisschen hinein gesteigert habe. Einen später Tag ging es mir wieder Top und ca. 2 Woche später machte ich mir noch mit dem Rest den Weeds (andere Sorte aber )einen Kakao.Erst trak ich die hälfte des Glases und wartete 1 Stunde merkte aber noch nichts und Kippte den Rest.Der Geschmack war Gräslich total Grasig und ein bisschen Milchig da ich die Pflanze mit Spülmittel,Nikotin und Milch mit Wasser behandlen musste da sie Blattläuse hatte.Ich merkte schon leicht wie ich dicht wurde, aber durch den ekligen Geschmäck musste ich Kotzen.

Ich werde weiterhin Cannabis Konsumieren und werde auch das Set und Setting beachten z.B im Winter nehme ich kein Cannabis da ich leichte Winter depressionen bekomme durch das Wetter.Und ich bin ein Gelegenheits Konsument der veleicht 1g bis 1,5g im Monat Konsumiert mehr muss auch nicht sein da ich in einer Ausbildung bin und dies Wichtiger ist.

 

Grüne Grüße auch allen

 

 

Substanzen

  • Cannabis

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 1?