Hier kannst Du uns erreichen:

HINWEIS: Wir haben haben derzeit viele Termine und uns erreichen viele Anfragen und Anrufe. Daher kann es grad 1-2 Wochen dauern, bis Ihr von uns eine Antwort auf eine Email oder einen Rückruf bekommt.

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Mein erstes mal Speed in einer geringen Dosis

Mein erstes mal Speed war spontan als ich 16 Jahre alt war. Ich habe eine Line gezogen, ungefähr 2,5cm lang. Ich bin für mein Alter Relativ klein und unter dem Normalgewicht. (liegt in der Familie)

Ich war sehr jung beim Konsum, was auf keinen Fall gut war. Jedoch befand und befinde ich mich in einem gutem und Reifen geistlichen Zustand. Konsum in so einem Jungen Alter bleibt trotzdem ungesund und es ist keine Entschuldigung. Beachtet trotzdem beim lesen das ich nicht der Typ dafür war/bin Drogen zu missbrauchen. 

Ich habe leider sehr spontan Speed genommen. Ich habe schon Cannabis, Ecstasy, LSD, Codein und Ritalin probiert. Vor jedem Konsum habe ich mich ausreichend informiert, Safer Use Regeln gelesen und Erfahrunsberichte auf dieser Seite gelesen damit ich vorbereitet bin. Ich hatte damals vor mal Speed zu probieren, aber ich hatte kein Datum festgelegt und mich nicht näher informiert weil ich nicht unbedingt vor hatte es die nächsten Wochen auszuprobieren. Ich hatte vor irgendwann ein Gramm zu kaufen und mich vorher darüber zu informieren. Ich hab einen sehr guten Freund dem ich ganz sicher vertrauen kann und er ist Dealer. Bei ihm hätte ich auch das Pepp gekauft. Dieser Dealer Freund ging in meine Klasse. Ich wohne in einem Dorf und mein Freund wohnte in einer Stadt daneben die 20 Minuten entfernt war. Meine Schule war ebenfalls in dieser Stadt. Nach der Schule wollte er mit mir Richtung Bahnhof laufen und fragte mich Recht spontan ob ich mal vor habe Speed zu ziehen. Ich erzählte ihm das ich die Interesse habe und er fragte mich ob ich ne Line kostenlos probieren will. Ich war mir zuerst Recht unsicher aber entschied mich dennoch dafür. Er machte mir und ihm eine kleine Line die wir beide zogen - erst er & dann ich. Nachdem das Pepp in meiner Nase war redeten wir darüber und ich fragte ihn das, was ich beim informieren gegoogelt hätte. Da entschied ich mich auch lieber den nächsten Zug zu nehmen. Er beantwortete mir alles ausführlich und gab mir auch Tipps wie ich mit der Wirkung umgehen soll. Das Speed hat sehr in meiner Nase gebrannt und hat beim schlucken sehr ekelig geschmeckt. Er sagte mir das ich das Speed 10 Minuten in der Nase lassen soll und danach schnupfen sollte damit das hängengebliebende nicht in der Nase bleibt und meine Schleimhaut zerfrisst. Wir beide hatten sehr kleine Pupillen aber für ihn war das alles Recht normal weil er schon öfter Pepp gezogen hat. Ich hab am Anfang nichts gespürt außer einen trockenen Mund und war Recht enttäuscht, jedoch sagte er mir dass es sein kann das ich nichts spüren werde bei der geringen Menge. Nach 15 Minuten spürte ich das meine Beine leichter wurden und mein Mund fühlte sich taub an. Ich bekam Kieferspannungen und biss ganze Zeit auf meine eigenen Zähne weil ich kein Kaugummi und kein Geld mehr hatte. Ich trank ganze Zeit obwohl ich nicht durstig war weil ich vom Ecstasy Konsum wusste das man ausreichend trinken sollte, vorallem weil es 28 Grad war und ich einen Pullover an hatte. Mir war nicht heiß obwohl ich wusste das mir heiß ist. Irgendwann fühlte sich mein Kopf komisch an, aber es war angenehm. Es ist ein bisschen vergleichbar mit dem high von Cannabis. Irgendwann fühlte sich mein ganzer Körper leicht an und ich wurd sehr entspannt. Ich habe ADHS und ich merkte wie mein Körper sich sehr beruhigte und ich mich viel mehr konzentrieren konnte. Normalerweise bin ich auch ein sehr gut gelaunter Mensch aber nach Speed wurde ich sehr 'ernst'. Es war nicht ernst, dass ich sauer oder sonstiges war aber ich hab mit meinen Freunden keine Witze mehr gemacht sondern ernste Gespräche geführt über normale Themen als würde man Respektvoll mit einem Erwachsenen Menschen sprechen. Mein Herz schlug auch schneller als sonst aber nicht außergewöhnlich. Ich hab meinen Puls gemessen und er war leicht erhöht. Meine Herzschläge pro Minute liegen im nüchternden Zustand bei 60-70 und auf Speed war er auf 80 pro Minute. (Gemessen mit einer Manschette) Ich hatte auch ganze Zeit Lust mich zu bewegen. Wir standen in unserer Clique an unserem Treffpunkt und haben geredet während die anderen rauchten (ich selber rauche nicht) und mein Freund und ich hatte ganze Zeit Lust uns zu bewegen deswegen sind wir einfach ne kurze Runde um ein Gebäude gegangen. Beim gehen haben wir weiter über Speed geredet. Wieder angekommen bei den anderen haben wir noch 10 Minuten gewartet bis eine Freundin gekommen ist und haben uns dann verabschiedet. Mein Dealer, die Freundin und ein guter Freund von mir der mit dem selben Zug wie ich fahren musste und ich sind dann richtung Bahnhof gelaufen. Mein Dealer und das Mädchen sind dann an ein anderen Weg gegangen und ich habe meinen Cousin und ein Freund von ihm getroffen. Wir sind dann zu viert zum Bahnhof gelaufen. Auf dem Weg merkte ich das die Sonne sehr angenehm war obwohl mir heiß war. Ich hab die Hitze nur nicht gespürt aber ich wusste das mir heiß war deswegen hab ich ausreichend getrunken. Ebenfalls ist mir aufgefallen das ich sehr schnell und viel geredet habe. Ich habe versucht langsamer zu reden aber es war fast unmöglich. Als der Zug ankam hab ich mich mit ihnen hingesetzt und meinen Kopf an der Scheibe abgestützt um mich bisschen zu entspannen. Zuhause angekommen hat meine Mutter nicht gemerkt das ich auf Drogen war. Ich konnte mich sehr gut zusammenreißen und normal reden. Ich konnte ihr sogar helfen beim Nachrichten schreiben (Sie kann nicht sehr gut Deutsch) ohne das sie irgendeinen Verdacht hatte. Ich hatte überhaupt keinen Hunger aber habe trotzdem gegessen obwohl ich es in mich reinquetschen musste. Den restlichen Tag aß ich überhaupt nichts, und wenn dann nur Kleinigkeiten. Zuhause war ich ebenfalls sehr konzentriert und motiviert also hab ich die Droge genutzt um für die Schule zu lernen. Ich habe nach dem lernen auch Safer Use Regeln und Erfahrungsberichte über Speed gelesen. Ebenfalls ist es mir durch die konzentration aufgefallen, dass ich sehr gut zocken konnte. Ich zockte eine Runde League of Legends und spielte sehr aufmerksam und deshalb auch sehr gut. (Für alle die LoL zocken: Ich stand mit Lux 13/2 während mein Team 0/4, 0/11, 1/5 und 3/8 stand und ich traf fast jede Q) Die restliche Zeit verbrachte ich damit Musik zu hören und Fragen auf Frageportalen sehr ausführlich zu beantworten. Als die Wirkung nachließ war ich Recht enttäuscht und hatte Lust noch eine Line zu ziehen aber ich wusste selbstverständlich das ich nicht nachlegen darf und auch nicht nachlegene werde. Ich nehme die Pausen zwischen Konsum sehr ernst und hab mir selbst klar gemacht das ich nicht nachlegen werde wenn ich den Drang dazu habe. Ich hab auf Toilette noch eine Nasendusche gemacht um meine Schleimhaut nicht zu schädigen und um den Rest in meiner Nase vollständig zu entfernen. Die nächste halbe Stunde war ich Recht schlecht gelaunt aber es wurde besser als ich einfach raus ging um frische Luft zu schnappen und zu spazieren. Als die Wirkung nachgelassen hat merkte ich wieder die ADHS Symptome und war nicht mehr so motiviert zu lernen. Den restlichen Tag hab ich eigentlich nicht mehr viel gemacht außer Filme zu schauen. Schlafen hat normal geklappt obwohl ich am nächsten Tag gerne noch paar Stunden länger geschlafen hätte. 

Abschließend kann ich sagen das Speed eine tolle Erfahrung war, jedoch war es keine Droge bei der ich es mir vorstellen konnte sie öfters zu nehmen, vorallem wegen der brennenden Nase. Die Wirkung ist sehr angenehm und man kann sehr gut damit lernen und es macht auch Spaß mal ne Line zu ziehen wenn man mit Freunden draußen ist. Jedoch hab ich bei mir selber bemerkt das mein physisches Verlangen stark war noch eine Line zu ziehen deshalb lasse ich bewusst großen Abstand zwischen jedem Konsum. Man kann hin und wieder mal Pepp ziehen, aber es ist nichts was ich jeden Tag nehmen würde. Ebenfalls möchte ich hinweisen das ich selbstverständlich vom Konsum jeder Droge abrate. Nüchtern sein ist immernoch der beste Zustand! Stay Safe.

Meine Drogen Ranking Liste:

  1. Cannabis
  2. LSD
  3. Ecstasy
  4. Speed
  5. Ritalin
  6. Codein

LG

Substanzen

  • Speed [Amphetamin]

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 8.