Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Meine Cannabis Paranoia

Hallo liebe Drugscouts Community,

erstmal zu mir, ich bin mänlich 18 alt und mache gerade mein Abitur.

In meinem Leben habe ich jetzt schon öfter die Gelegenheit der vielen Freizeit durch die Schule genutzt um Cannabis ausgiebig zu testen, meine ersten Erfahrungen würde ich als positiv beschreiben. Aber irgendwie fing ich an auf Cannabis starke Paranoia zu entwickeln, die sehen so aus das ich denke jeder guckt mich an oder alle denken schlecht über mich. Aber da das Kiffen für mich trotzdem postive Effekte hat wie z.B. eine tiefe Faszination für fast alle Dinge insbesondere Technik, Universum, Biologie, etc. kiffe ich in den Ferien fast jeden Tag, diese Paranoia kommen auch nicht erst beim zu viel Kiffen, nach dem ersten Joint bin ich schon komplett Paranoid, so dass ich das Kiffen einfach überhaupt nicht genießen kann. Die einzige Möglichkeit wie es nicht ganz so unangenehm ist, wenn ich dabei Alkhol trinke, weil dann beschützt mich sozusagen die angstlösende Gaba wirkung vom Alkohol und ich kann etwas entspannter meinen Rausch genießen, aber wirklich schön ist es immernoch nicht. Aus diesem Grund kann ich auch überhaupt nicht nachvoll ziehen wie meine Freunde das Kiffen so lieben, sie sind mehr oder weniger Süchtig davon und können nicht genug kriegen. Die Paranoia gehen teilweise so weit dass ich komplett irrationale Ängste habe wie dass ich überfallen werde oder jeden Moment sterbe. Ich habe gelesen, das sich nach dem Konsum von Psychadelika der Cannabisrausch verändern kann, nächste woche werd ich mal Zaubertrüffel ausprobieren und gucken ob sie mich von den Paranoia befreien können.

Falls mir da jemand bei helfen kann oder irgendwer Tipps hat würde ich mich freuen.

Substanzen

  • Alkohol
  • Cannabis

Zurück

Kommentare

Kommentar von Arno Nühm |

Hey man, wenn Gras für dich

Hey man, wenn Gras für dich so eine negative Wirkung hat, warum lässt du es nicht? Wenn du es nur durch Mischkonsum richtig genießen kannst macht das doch überhaupt keinen Sinn sich der erhöhten Gefahr auszusetzen. Wahrscheinlich hast du die Pilze ja schon genommen, auch wenn ich dir da im Vorfeld echt nur maximal abgeraten hätte. Wie geht's dir?

Kommentar von derlacker |

Lass die Pilze sein, ist

Lass die Pilze sein, ist wirklich ein gut gemeinter Tipp.

Ansonsten alles Gute

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 2.