Hier kannst Du uns erreichen:

HINWEIS: Wir haben haben derzeit viele Termine und uns erreichen viele Anfragen und Anrufe. Daher kann es grad 1-2 Wochen dauern, bis Ihr von uns eine Antwort auf eine Email oder einen Rückruf bekommt.

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Meine Erfahrung mit 2-CB / Blauen Herzen

So, ich schreibe jetzt auchmal einen kurzen Testbericht.Ich habe schon einiges an Erfahrungen mit psychoaktiven Substanzen in den letzten 14 Jahren gesammelt. Sowohl gute als auch schlechte. Ich mag XTC ganz gerne und konsumier unregelmässig seit ca. 15 Jahren. Mal mehr, mal weniger und manchmal auch über jahre überhaupt nicht. In letzter zeit aber doch schon wieder häufiger. Jedoch betreibe ich keinen Mischkonsum und achte auch Dosierung etc. Aber nun zum eigentlichen Thema. Ich habe im Laufe der Jahre auch öfter mal LSD und Pilze konsumiert. Wobei ich mit LSD deutlich bessere Erfahrungen machte. Auf Pilzen hatte ich schon mehrmals einen sehr unangenehmen Horrortrip. Seit dem letzten hab ich Sie nicht mehr angefasst und auch beschlossen, das ich das in Zukunft nicht nochmal riskiere, die sind mir irgentwie zu erdverbunden und düster.

LSD ist irgentwie etwas kälter, vielleicht da halbsynthetisch, jedoch habe ich damit wie schon gesagt nur positive Erfahrungen gemacht. Auch wenn die lange Wirkdauer verbunden mit einem zum Teil hohen Bodyload schon mal unangenehm werden kann. Warum auch immer. Jedenfalls mag ich Psychoaktive Substanzen eigentlich schon. Wenn Sie nicht zuviel Gedankenwaschmaschine im Turbo im Kopf auslösen. Habe gemerkt, das ich diese Substanzen am besten im Sommer vertrage. Auf Partys mag ich sowas garnicht. Lieber chillig in der Natur mit guter Laune und guten Freunden. Wie dem auch sei, ich habe vor kurzem einen kleinen Ausflüg zu Freunden in Amsterdam gemacht und mir bei der Gelegenheit eine gute Handvoll "Blaue Herzen" aufschwatzen lassen und mitgenommen. Die Pillen sind sehr gross, sauber und hart gepresst. Bisschen größer als gewöhnliche E`s. Sie haben eine Bruchrille und halt ein Herz mit einem kleinen Rahmen in der linken Hälfte des Motivs.

Mein Freund meinte Sie wären laborgetestet und derzeit sehr populär und beliebt in den Niederlanden. Inhalt: 16mg 2-CB. Diese Substanz soll ja auch ein Aphrodisiakum sein, deshalb war ich gleich sehr interessiert. Alles was die Sexualität erweitert mag ich sehr gerne. Das ist glaube ich sogar mein Lieblingsaspekt bei Drogen. Habe schon super intensive Erlebnisse sexueller Natur mit MDMA und LSD gehabt. LSD war in dem Sinne sogar noch besser als MDMA im Rückblick betrachtet. Na ja. Wieder zuhause beschloss ich diese Herzen mal mit zwei guten Freunden in einem Trip günstigen Umfeld zu testen. Ich habe eine ganze in einem Glas Wasser aufgelöst. Mein einer Kumpel hat das selbe gemacht. Mein anderer meinte er müsste zwei auf einmal haben, da er etwas fülliger an Masse ist. Ich hab ihm noch gesagt, mach das lieber nicht, da die Holländer sagten das die Dinger mega reinhauen. Traf aber auf taube Ohren. Wir haben die Gläser dann auf einmal ausgetrunken und danach Musik gehört. ca. 30-45min später machte sich die erste Wirkung bemerkbar.

Mir ist ziemlich warm geworden. Ist mir leicht wie ein XTC hochkommen vorgekommen. Die Akustik und die visulle Wahrnehmung haben sich deutlich verändert. Haben auch einen gesteigerten Rededrang bekommen. Nach ca. 1-1,5 Stunden ging es richtig ab. Ich weiss nicht genau wie ich das exakt beschreiben soll was da passierte. Einerseits war ich voll da aber andererseits total verballert. Wie schizophren. Ganz leicht zu vergleichen mit Pilzen oder LSD aber trotzdem noch komplett anders. Wenn ich mich konzentrierte war ich voll da aber sofort überkam mich wieder eine Welle und ich war wieder komplett woanders. War aber nicht unangenehm. Meinem einen Kumpel der die selbe Dosis hatte ging es genauso. Wir haben totale Lachflashs bekommen und uns köstlich amüsiert. Musik wurde zu anstrengend, so haben wir Sie irgentwann ausgemacht.

Der andere Kumpel kam überhaupt nicht klar und hatte starke Halluzinationen. Er wollte sich hinlegen aber meinte die CEV`s waren schlimmer als die mit offenen Augen, sprach auch kurz davon das er kurz vorm Organversagen sei. Zum Glück hatten wir vorgesorgt und genug Tavor Pillen auf Lager falls es einem Schlecht ginge. (Der Gedanke allein das wir sie haben hat ihn stark stabilisiert ohne das er sie letzlich genommen hat) Da ist es auch langsam bei uns losgegangen. Ich hatte neben einer komplett veränderten Wahrnehmung auf einmal Halluzinationen. Die Schatten an den Wänden begannen sich zu bewegen, Lichtquellen haben sich unglaublich intensiviert und ich müsste mich immer wieder konzentrieren und in die Realität zurückholen weil ich ab und zu das Gefühl hatte mich komplett zu verlieren und Absturz zu bekommen, da kamen Gedanken wie, na toll, Psychose, verloren und so, haha. War aber komischerweise immer nur ein kurzer Moment, zwar hart an der Grenze des erträglichen aber im Rückblick betrachtet nicht so schlimm. 

Die Wirkdauer war ziemlich lange, gute 6 stunden voll auf Sendung. Was übrigens überhaupt nicht gut kam waren Zigaretten. Ich habe zwar konstant Bock gehabt welche zu rauchen, aber wenn ich Sie dann anzündete waren sie stark unangenehm. Ich war ziemlich introvertiert und habe mich mit meinen Gedanken beschäftigt, die immer eine Mischung aus positiven und negativen waren. Sehr interessante Sichtweisen auf manche Dinge, die ich so vorher noch nicht kannte. Ab einem bestimmten Zetpunkt wollte ich nach draussen. Meine Kollegen wollten nicht, so bin ich alleine im Mondschein mit dem Fahrrad durch einen großen Park richtung Stadt gefahren, mit dem ziel noch irgentwo ein Bier trinken zu gehen. Was soll ich sagen? WOW. Die Optik, die angenehme kühle Nachtluft, die Emotionen...Super. Hab extrem gemerkt mir stark ich meine Freundin liebe (nicht das ich es ohne Drogen nicht auch wüsste, aber der Sichtweise war einfach unbeschreiblich).

Eine tiefe Zufriedenheit zusammen mit tiefer Trauer hat sich eingeschlichen. Gleichzeitig! Zufrieden weil das Leben so schön ist, trauer weil man eines tages jeden geliebten Menschen verliert und das Leben leider nicht unendlich ist. Seltsames Gefühl beides gleichzeitig zu empfinden und trotzdem innerlich völlig ruhig zu sein, so als sei ich nur ein neutraler Beobachter von mir selbst. Na ja, sau schwer das alles halbwegs vernünftig nachvollziebar zu beschreiben. Der menschliche Wortschatz ist leider stark begrenzt und wird leicht misinterpretiert, des Weiteren bin ich kein grossartiger Schreiber. Ach, übrigens... Bier ist neben Zigaretten auch keine gute idee. Hab gegen Abschluss des Trips in der Stadt noch zwei getrunken und danach ziemlich unwohl gefühlt. Hätte ich mir schenken können. Macht das besser nicht, davon bekommt ihr Magenschmerzen.

Mein Fazit: 2-CB ist eine sehr interessante aber auch schwierige Substanz, die mit starker Vorsicht genossen werden sollte. Labile Zeitgenossen könnten hier leicht völlig abdrehen. Absolut vorsichtig dosieren. . Ich habe von dem Trip postive Eindrücke mitgenommen. Die Blauen Herzen waren ziemlich gut dosiert, 16mg waren genau richtig für mich, zum Glück hab ich nicht mehr genommen. Top Dinger. Werde ich wohl mal wiederholen. Nächstes mal aber im Sommer draussen ;)

Peace und geniesst euer Leben.

Substanzen

  • 2C-B

Zurück

Kommentare

Kommentar von Yosy |

Deine Erfahrung

Sehr interessanter Bericht erstmal :D                                                                                                                                          Dafür das es schwer zu beschreiben ist konnte ich viele Dinge die du geschrieben hast sehr gut nachvollziehen.                  Besonders das mit dem sich immer wieder in die Realität zurück zwingen, ist mir als ich 2cb zum ersten Mal getestet habe ebenso ergangen. Auch diese gemischten Gefühle die auf einen einwirken und einen für den Bruchteil einer Sekunde belasten ha

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 2.