Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Methadonsubstitution

Ich bin nun seid gut 12 Jahren Methadonpatientin. Leider hat mich nie jemand aufgeklärt was das Zeug langfristig wirklich im Körper anstellen kann. Nebenwirkungen traten bei mir erst ein, als ich vor 8 Jahren vom L-Polamidon auf normales Methadon umgestellt wurde. Und diese sind krass!! Schminken und Frisieren ist seid dem nicht mehr drinne. Dazu schwitz man viel zu sehr. Da ich es Jahrelang auch "geballert" habe, muß ich dazu sagen, das das Schwitzen dann noch 10mal schlimmer ist. Die Zähne sind schlecht, und Galle und Gallenblase wurden mir auch entnommen ( durch die ewigen Gewichtschwankungen und falschen Eßverhalten durch Lust auf viel Süßes), auch bedingt vom Metha. Mein Immunsystem ist so beansprucht, das keine Wunde mehr heilt, und ich nun seid gut 2 Jahren unter ständig wiederkehrenden Wundrosen leide. Und trotzdem: Methadon hat mir das Leben gerettet. Das vergesse ich niemals. Selbst Beikonsum habe ich schon lange nicht mehr, und auch kein Verlangen danach. Leider mußte ich wohl erst so krank werden, um das zu verinnerlichen.

Substanzen

  • Substitutionsmittel

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 5.