Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Mit Kratom von Heroin entziehen

Hallo, bin seit knapp 5 Jahren Heroinabhängig. Da ich mit stationärer Entgiftung, Pola, Metha, Codein, Subutex und Benzo´s (von denen ich mich erst vor kurzem selbst wieder auf Null runterdosiert habe...) bisher nur mäßige erfolge erziehlt habe und gerade heute wieder rückfällig geworden bin, nachdem ich vor hatte kalt zu entziehen (bin relativ niedrig dosiert und rauche "nur"), suche ich nach neuen Methoden/Möglichkeiten. Vieleicht hat ja jemand hier Erfahrungen mit Kratom... . In Asien wird es seit langer Zeit als "Opiumähnliche Droge" verwendet und man hat soviel ich weiß auch Opiatabhängige damit substituiert. Bevor ich mein bisschen Geld (Junky halt...) umsonst aus dem Fenster werfe wollte ich mich hier einmal umhören. Mir geht es halt darum das mir die oben genannten Substanzen zu heftig sind - ich will nicht vom Regen in die Traufe kommen. Pola vertrage ich einfach nicht, auf Methadon reagiere ich sehr empfindlich (nach ein bis zwei Wochen merke ich schon das sich der Entzug in seiner Qualität deutlich verändert (zum negativen) also stärker wird und irgendwie so lange in den Knochen hängt, Codein und Subutex gefallen mir von der Wirkung her einfach zu gut weßhalb ich gleich die Finger davon lasse - will ja aufhören mit Opiaten/Opioiden und nicht einfach nur umsteigen. Wäre schön wenn jemand etwas zu Kratom zu berichten weiß. Sollte ich mein Vorhaben in die Tat umsetzen, werde ich´s hier zum Besten geben. Danke schon mal. ;-)

Substanzen

  • Abhängigkeit / Sucht

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 4.