Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

@ Nella von Jace 17

Hallo Nella! auch ich habe dein Bericht gelesen. Ich habe das Buch (wir Kinder vom Bahnhof Zoo) mit ca. 13 gelesen und mit 15 habe ich den Film geschaut. Als ich den Film gesehn habe wurde ich auch neugierig auf Heroin und hab überlegt wie sich das wohl in real anfühlt und hatte lust es "nur einmal auszuprobieren". Mit 16 habe ich dan durch meinen Freund die shore in den Händen gehabt und dachte: cool jetzt kannst du ja einmal ziehn und schaun was das für ein Gefühl ist... wie ich mir jetzt wünsche das dieses eine mal ein niemals wäre!! ich wünsche mir das so sehr... aber man kann die zeit nicht zurück drehn. Und jetzt bin ich fast 2 jahre am sniefen... ich bete und versuche stark zu sein das ich nicht anfange mit dem spritzen.. da ich nicht mehr sehr viel beim sniefen merke und sehr viel ziehn muss damit es mir überhaupt gut geht... und für das geld muss ich einiges tun.. es sind ca. 150 ? in 3 tagen. Also bitte versuch erst garnicht mit so nen leuten in Kontakt zu kommen nella denn es ist einfach ein Teufelszeug von dem es fast an unmögliche grenzt wieder davon loszukommen und überhaupt noch ein normales leben zu führen! Ich bereue dieses eine mal sehr... und alle die ich von der szene kenne, wünschen sich auch sowas nie in die hände bekommen zu haben. Also liebe Nella, es gibt wirkliche schönere sachen im Leben als eine Droge die schon nach kurzer Zeit dein Leben bestimmt. Ich wünsche dir alles gute.

Substanzen

  • Heroin

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 3.