Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Nerven zerfressen

Hallo was ich hier so lese hat mich zum nachdenken gebracht und vielleicht kann ich hier einige Menschen davor bewahren das ihr schlimmster Alptraum Wahrheit wird nähmlich der nur noch unter grosser Anstrengung aus dem Haus zu gehen Ich habe im Alter von 11-12 oder so 10-15 mal Klebstoff (Pattex) und 2x Benzin geschnüffelt Ich bin jetzt 39 Jahre alt wenn ich morgens aufstehe muss ich erstmal mein linkes Bein ausstrecken damit es nicht krumm bleibt. Danach humpel ich in die Küche und mache mir einen Kaffee Die meiste Zeit sitze ich vor dem Computer und versuche mich sinnvoll zu beschäftigen Das war nicht immer so 35 Jahre lang war ich ein ziemlich durchgeknallter fröhlicher glücklicher Mensch der Sport machte und relativ gesund lebte. bis ich vor 3 Jahren feststellte das ich mein linkes Bein immer nachziehe und es nicht mehr richtig heben kann vor einem halben Jahr bekam ich dann eine erste Diagnose Die Ärtzte " Wir wissen nichts aber sie haben da etwas im Rückenmark und in ihrem Kopf in meinem Gehirn sind drei weisse Punkte zu sehen ein grosser halbsogross wie 1 centstück und 2 kleinere stecknadelkopfgross dazu noch Kalkablagerungen die normalerweise nur bei einem 60 jährigen zu sehen sind meinte der Arzt in meiner Halswirbelsäule sind an 3 Stellen die Nerven am Rückenmark zerfressen was zu meiner Gangstörung und unkonntrolliertem Verkrampen der Beinmuskulatur (Spastik) führt. Ich meine wenn das so bleibt könnte ich ja unter Umständen damit leben aber ich hab auch Angst das alles noch schlimmer wird. Rollstuhl etc Daher sage ich Leute lasst die Finger von diesen Scheiss Klebstoffen etc Das sind die Langzeitfolgen mein Leben ist zerstört Damals standen keine Warnhinweise auf den Packungen

Substanzen

  • Schnüffelstoffe

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 5.