Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

RE: Bad-Trip

Zu meinem Vorredner ist zu sagen; Angst ist das Schlimmste, was man sich bei einem Trip antun kann! Ich nenne es bewusst im Aktiv, da es mir genauso losging, als ich mich ins Zelt gelegt hatte, weil ich beim ersten Mal arg von Hallus etc. überrollt wurde und nicht mit den anderen sein konnte. Ich habe mir dann aber gesagt; Angst brauchst du keine zu haben. Hängenbleiben kommt einfach zu selten vor und wenn man ruhig bleibt, ist das doch kein Ding! Und wenn ich den Trip halt zu arg empfinde, dann komme ich in 4 Stunden wieder runter und machs nie wieder- fertig! Das wichtigste ist eben, dass man sich bereit fühlt und auch genug Charakterstärke besitzt im berauschten Zustand sich sowas noch sagen zu können ;) Keine Panik, Jungs und Mädels! Es ist zwar ein echt krasser und auch manchmal übler Trip, aber wenn ihr wollt, könnt ihr allein den Trip und eure Gedanken lenken! ARBEITE MIT DER DROGE, ABER LASS DIE DROGE NICHT MIT DIR ARBEITEN!

Substanzen

  • Pilze

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 8?