Hier kannst Du uns erreichen:

HINWEIS: Wir haben haben derzeit viele Termine und uns erreichen viele Anfragen und Anrufe. Daher kann es grad 1-2 Wochen dauern, bis Ihr von uns eine Antwort auf eine Email oder einen Rückruf bekommt.

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Regelmäßiger LSD Konsum und HPPD

Kann regelmäßiger LSD Konsum (also im Abstand von zwei Wochen, um hohe Toleranz zu vermeiden) über mehrere Monate schädlich für die Psyche, den Alltag etc. sein. Kann sich beispielsweise das Risiko an HPPD zu erkranken erhöhen?

Was könnten Gründe dafür sein, dass manche Menschen an HPPD erkranken?

Substanzen

  • LSD

Zurück

Kommentare

Kommentar von Acido Domingo |

HPPD und Flashbacks sind

HPPD und Flashbacks sind Dinge, die offenbar nur in der Theorie vorkommen. Manchmal dienen sie auch der Legendenbildung. Ich kenn niemandem, dem das unterlaufen wäre und ich kenn einige. Unabhängig davon, regelmäßiger LSD-Konsum im Abstand von zwei Wochen ist vllt nur bedingt empfehlenswert, sollte einen erwachsenen und ansonsten psychisch stabilen Nenschen nicht aus der Bahn werfen. Meine Erfahrung: irgendwann ist es nicht mehr so interessant, hatte auch schon jahrelange Pausen. Noch anderer Konsum?

Kommentar von Gast |

Alle zwei Wochen ist evtl. zu

Alle zwei Wochen ist evtl. zu viel... lieber alle halbe Jahre?

 

Kommentar von Leo |

Ich bin bestimmt kein Experte

Ich bin bestimmt kein Experte auf dem Gebiet aber soweit ich weiß ist die einzige Ursache für HPPD der Konsum von Haluzinogenen und laut wikipedia wurde es bisher nur bei LSD tatsächlich nachgewiesen. Wie regelmäßig und in was f

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 7.