Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Schmerztabletten Überdosis

Ich erzähl euch mal was über ein echt beschissenes Erlebnis mit Schmerztabletten. Vorab Ich bin weder Suizid gefährdet noch wollte ich ein High herbeiführen, diese Erfahrung soll lediglich zur Abschreckung und Aufklärung führen. Es find eines morgens an es war der letzte Tag vor dem Osterwochende und ich musste zur Arbeit ( bin 15 und hatte einen Ferienjob, allerdings in einer großen Firma wo ich hart arbeiten musste). Naja jedenfalls ging es mir morgens schon relativ schlecht keine Ahnung wieso von einem Tag auf den anderen hatte ich morgens ein starkes Trägheitsgefühl und ich war total kaputt und schlapp. Naja ich wollte dennoch zur Arbeit da es der letzte Tag war, bei der Arbeit angekommen war mir nach kurzer Zeit schon klar "Wäre ich lieber zuhause geblieben". Ich hab mich entweder auf der Toilette versteckt wo ich schon in eine Art Rausch geriet (noch ohne Pillen) oder ich bin wie ein lebender toter durch den Betrieb gewandert. Irgendwann hielt ich es nicht mehr aus und ich ging zu meinem Onkel der zufällig auch dort Arbeitet und erzählte ihm wie es mir ging. (Mir war kalt, fühlte mich schlapp und alles war wue in Watte gepackt) er besorgte mir 5 Asperin die ich nach und nach einahm im abstand von 30-45min. Zwischendurch ging es mir mal gut dann wieder nicht und ich nahm die nächste. Naja irgendwann war es 4Uhr und ich konnte nach hause dort nahm ich noch einige Tabletten weil es mir einfach total beschissen ging, unter anderem Paracetamol und Ibuprofen Tabletten. Irgendwann gegen 6Uhr schlief ich ein ich schlief bis ca. 9Uhr zwischendurch bin ich immerwieder aufgewacht und mir war so verdammt heiß, ich hatte schon das ein oder andere mal 40° Fiber aber das war nix dagegen. Ich hatte komische Hallus und ich konnte nicht mehr schlafen obwohl ich total müde war. Es war als würde ich in 2Welten leben zwischen den ich switchen kann, ich legte mich hin und nach ein paar Sekunden hatte ich einen Traum ähnlichen Zustand mit den verrücktesten Dingen aber nichts was man nochmal erleben will. Ich hatte extremen Durst ich trank in 10-20Minuten 1Liter Eistee 1Liter Wasser, allerdings schmeckte das Total ekelhaft und ich wollte eigentlich nix trinken doch hatte ich den Gedanken wenn ich nix trinke verbrenne ich(wie eine Art Kühlsystem). Ich saß dann einfach von 11Uhr Abends bis 3 oder 4 Uhr morgens auf meinem Sessel und versuchte meine Freunde anzurufen da ich panische Angst hatte einzuschlafen. So langsam wurde mir bewusst das es vielleicht an den Tabletten lag und ich bekam in meinem Zustand totesangst. Irgendwann gegen 6Uhr morgens bin ich dann eingeschlafen und am nächsten Tag hatte ich Extreme Kopfschmerzen und ich konnte sobald ich aufstand meinen Herzschlag im Kopf pochen hören ( Edit: war übrigens auch in der Nacht davor so) außerdem war mir immer Schwindelig Das ganze hielt noch 1-2 Tage an.

Substanzen

  • Drogen und Psyche
  • Medikamente

Zurück

Kommentare

Kommentar von gabbakobolt |

ehm..

digger du warst krank und hattest fieber , auf fieber kriegt man auch halluzinationen und ein gefühl der ich-auflösung ..

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 7.