Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

speed & amphetamine

Hallo Allerseits, ich würde Euch kurz meine Erfahrungsberichte von meinen Tripps schildern. Kommen wir mal zu Speed / Amphetamine ------------------------------------- + man nimmt binnen kürzester Zeit viele Kilogramm ab. man verträgt durchaus mehr Alkohol, man wird extrovertiert hält jmd. 24- 48 wach (je nach Dosierung). Effektiver als Energydrinks, Kaffee im Vergleich zu Kokain sehr preiswert (Kokain für Arme) - vorübergehende Impotenz (Penis schrumpft in sich zusammen) Zahnabrieb aufgrund unkontrolierter spaßtiken im Kieferbereich (Kieferkasper) Reizung und Verätzung der Nasenschleimhäute innere Unruhe, später Konzentrationschwierigkeiten aufgrund des Schlafmangels. Störungen und Beeinträchtigung der kognitiven Fähigkeiten. Man drängt schnell ins soziale Abseits, weil man sich von der Familie und den *wahren* Freundeskreis distanziert. Man kann im wahrsten Sinne zu einem Zombie mutieren. *Spaßfaktor* ist sehr hoch und aufgrund des niedrigen Preises, kann man schnell süchtig (psychisch) werden. Mein Fazit ---------- Speed ist sch****. Lässt ja die Finger davon und wenn ihr in solchen Kreisen verkehrt, distanziert euch schleunigst von denen und widmet euch lieber produktiveren Dingen wie Malen, Zeichen etc. Es war für mich eine Erfahrung wert, allerdings würde ich es nie wieder machen und auch jedem von euch, davon abraten.

Substanzen

  • Drogen allgemein

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 5.