Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Speed und Alkohol...dieser Kater

Kurz zu mir, ich bin weibl., 20 und absolut bescheuert.

Also...normalerweise bin ich kein Fan von Drogen, aber so einmal im Jahr überkommt mich das doch die Lust. Ich bat meinen besten Freund Speed zu besorgen und das erste Mal nach Ewigkeiten wieder in ne Disco zu fahren. Hat er gemacht er meinte aber es wäre kein Speed sondern reiner..was es letzendlich war weiß ich nich genau. Wir waren also, um wirklich alles zu bedienen, in einem Goa Club und haben von 22h abends bis 8Uhr morgens gefeiert, gesoffen ohne Ende(nachdem ich mir viele Forenbeiträge durch gelesen habe.....)eine Unmenge gezogen. Er hatte 10g dabei und ich denke 1/3 ist definitiv weg. Es war zwar eine Art Outdoor Club, aer wir haben unfassbar viel getanzt und sind vielen anderweitigen Tätigkeiten ebenfalls nachgekommen. Also ganz einfach von allem viel zu viel. Gestern war Sonntag, wir sind morgens um 10 Zuhause angekommen und nachdem ich mich dann ein letztes Mal im Wald hust hust ausgepowert habe ging es plötzlich los. Wir haben jetzt Montag und ich glaube ich sterbe. Angefangen hat es mit Schwindel/Kreislauf/Übelkeit. Ich musste mich hinlegen, habe es nicht mehr geschafft mich selbstständig auszuziehen. Mein bester Freund hat sich um mich gekümmert mit Vitamin C, viel trinken etc. Nahrung hab ich abgelehnt.

Bestimmt 4h ging es mir schon sehr schlecht, dann hab ich wirklich Angst um mein Leben bekommen. Meine Temperatur schoss in die Höhe, gleichzeitig war mir kalt. Die stunden zuvor wohligen Schauer die ich hatte wurden zur Qual. Mein Herz raste es wa der wahnsinn und weil das nich reicht bin ich von Minute zu Minute blasser geworden. Ich habe mich 100x verabschiedet, weil ich dachte jetzt knippst es mich aus und ich fall in Ohnmacht. Dem war nicht so...ich hab angefangen zu kotzen wie ne blöde. Ich habe mich dann fast pausenlos in einem Handspiegel betrachtet und dabei zugeschaut wie meine Gesichtsfarbe wechselte und meine Augen immer glasiger wurden. Das ging alles so von 10/11 bis 7h abends, dann bin cih unter Hitze/Kälte Schauern und unfassbarer Übelkeit eingeschlafen. Interessant ist, dass ich mich trotz viel trinken nicht mehr übergeben konnte. Ich habe mich in meinem Leben noch nie so Elend gefühlt. Bewegen konnte ich mich kaum.

Weil das nciht reicht geht es weiter....um 1h Nachts bin ich wach geworden und konnte 2h lang weder brechen, noch schlafen, noch stehen und kämpfe seit dem mit Schwindelanfällen. Ich war immernoch blass, aber auf dem Weg der Besserung. Frühstück waren vllt 4 Löffel Schokomüsli...dass ich auch wieder los geworden bin. Jetzt bin ich alleine Zuhause und bekomme wieder Panik. Mir ist immernoch so schlecht, dass ich nichts essen will...habe zwar das Mittagessen von gestern reingezwängt, Vitamin C/Calcium/Magnesium genommen und trinke lauwarmen Tee. Das Nutellabrot grade hat mich dann in die nächsten Schwindelanfälle befördert. Vorhin hat es angefangen in meinem Kopf zu rauschen. Von der Kopfhaut ausgehend jagen dauernd Gänsehaut verursachende Schauer durch meinen Körper und ich würde mir am liebsten diesen Magen raus operieren...dann lieber ohne >.<....

Eben hatte ich n Tinitus und meine Wahrnehmung ist irgendwie verzerrt...Sowohl Geräusche als auch Visuelles nehme ich volkommen surreal wahr. Manchmal fühlt es sich so an als würde das Blut in meinen kopf schießen, dann höre ich alles dumpf. Lesen geht auch nicht: Ich brauche unfassbar viel Konzentration um alles scharf zu sehen. Auch meine Nerven fühlen sich komisch an...als wäre das garnicht mein Körper so kenn ich den garnicht. Und während ich mir das Geschriebene durchlese fällt mir zusätzlich auf, dass ich mich manchmal kurz wie zwischen zwei magneten fühle, die so zerren, dass mein Gehirn ab und an mal ausetzt. Interessant ist auch, dass es mal hier und mal da kribbelt oder mein Gesicht z.B 5 min lang komplett taub ist...und das Rauschen geht halt nich mehr weg. Puls ist leicht erhöht, aber schwankend. Mir ist die ganze Zeit so schlecht ich will nur kotzen, kann aber nich... Zusammen gefasst würde ich sagen: Wenn es einen Zustand gibt in dem ich Selbstmord nachvollziehen kann: Dieser hier ist es.

Ich würde mal selbst drauf tippen dass eine Überdosis und gefährlich bescheuerter Mischkonsum mich in diese Lage gebracht haben.

Ich schwöre ich werde nie wieder so unfassbar dumm sein.... Aber ich habe trotzdem imernoch echt Schiss dass noch irgendwas Schlimmes passiert. Kennt ihr das? Schonmal gehört/gesehen? Und wenn ja...wie komm ich hier wieder raus und zwar so schnell wie möglich. Auch wenn es brutale, illegale oder ähnliche Vorschläge sind. Ich halt das nich aus...

Substanzen

  • Mischkonsum

Zurück

Kommentare

Kommentar von Aze2703 |

Speedkater

Klage über die selben Sachen Habe zum zweiten Mal speed genommen. Bin seit Samstag wach habe jedoch am Sonntag abend die letzte Nase gezogen in dieser Zeit habe ich alleine 3g speed und ca 12 Gramm gutes Gras zu mir genommen. Langsam geht es mir besser aber müde werde ich nicht das nervige ist jedoch der große Druck auf dem Kopf und den ohren

Kommentar von MysteriousSheep |

Alles!

Wie kann man denn so dumm sein. Nur wegen speed heißt das nicht das alk oder andere Substanzen nichts anrichten, durch den Ardrenalinrausch wird nur alles erstmal ausgeblendet. Das was du hattest nennt man dann auch Alkoholvergiftung nachm runter kommen, glückwunsch. Und bei 12 Gramm!!!!!! Gras ist das auch kein wunder purer Überkonsum!

Kommentar von Anfängerundso |

Bitte das ist einfach dumm!

Also ich würde keinem wirklich KEINEM raten der ab und zu Drogen konsumiert an EINEM Abend mit einem "Freund" 1/3 10g Speed ziehen! Erstens war

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 7.