Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

teile

meine erste ecstasy erfahrung hab ich vor gut einem jahr gehabt. ich bin in sachen drogen relativ neugierig und habe durch ein paar freunde von mir, viel über die wirkung erfahren und habe mich auch noch im internet informiert über die risiken. dann kam der tag, an dem es geplant war zu fressen. mit meiner damaligen besten freundin wollte ich fressen, wel diese ist auch sehr neugiereig in sachen drogen. wir waren bei mir, die dinger lagen vor uns und dann haben wir gleichzeitig gefressen. ungefähr 20 min später haben wir uns auf gemacht, weil wir vor hatten feiern zu gehen. bei mir kamen relativ schnell erste anzeichen, dass sich irgendetwas in mit vorgeht. dann kamen wir bei dem club an, standen noch vorm eingang mit ein paar bekannten, die auch mit feiern waren, aber nix genommen hatten. dann passierte es. auf einmal war ich total drauf. es kam wie ne art schlag, aber im positiven sinne. ich hätte platzen können vor glück. ich war einfach mega gut drauf und fand farben, lichter usw faszinierend. wir sind dann irgendwann in den club gegangen und ich war zunächst voll gut drauf. dann hat sich aber etwas geändert. mir wurde tierisch warm, hab extremes herzrasen bekommen, war reizüberflutet und ich wusste nicht mehr wohin mit mir. musste dann kotzen. danach ging es mir wieder blendend. war zwar etwas schockiert, aber das war mir dann egal, weil es mir jetzt wieder gut ging. ich denke es war einfach zu viel für meinen körper und ich habe später noch nachgeschmissen, aber kein ganzes teil sondern über stunden verteilt nur kleine stücke. also zum auffrischen. hab dann die ganze nacht party gemacht und am nächsten tag hab ich mich sehr schlapp gefühlt und wollte nur im bett liegen und entspannen und schlafen. aber depressiv war ich am nächsten tag nicht. für meine freundin, die mit mir gefressen hat, war es auch ein echt tolles erlebnis. sie hatte aber keine nebenwirkungen und war nicht kotzen. haben dann innerhalb der nächsten 2 monate noch zwei weitere male gefressen, aber wir sind nicht mehr feiern gegangen. fands immer toll und hatte dann auch keine nebenwirkungen mehr. hab dann erstmal so ein halbes jahr pause gemacht, aber ich hatte oft bock was zu fressen. hab dann im februar mit nem anderen freund gefressen, war auch wieder voll geil. war zwar anders weil wir beide irgendwie voll platt waren und haben einfach die ganze zeit geknuddelt und den rausch genossen. hatten zuerst vor gehabt miteinander zu schlafen, weils uns interessiert hat wie das so ist auf dingern. obwohl es ja meistens so ist dass männer keinen hoch bekommen oder mann und frau nicht "kommen" können. wir haben zwar sehr viel gefummelt und haben uns die ganze zeit am ganzen körper berührt, aber auf sex hatten wir beide keine lust. hab mich am nächsten tag wieder sehr schlapp gefühlt und hab mich nicht sonderlich viel bewegt. letzte woche hab ich alleine gefressen, als ich auf einer geburtstagsparty bei nem freund hab. es war nur eine kleine ecke, die vom letzten mal übrig war und ich hatte spontan bock und hab nach so ner guten stunden gedacht es kommt nix mehr, aber ich war auch nicht enttäuscht. ungefähr eine stunde später hab ich auf einmal extrem nasse hände bekommen, leichtes herzrasen und hab mich gefreut dass doch noch was kommt. war zwar keine starke wirkung. fand den abend sehr schön, hab mich viel unterhalten und partyatmosphäre fand ich optimal. am nächsten tag hab ich mich nur leicht platt gefühlt, aber ich war noch dazu fähig andere sachen zu machen. schlussfolgernd kann ich sagen, dass ecstasy eine echt geile sache sein kann, aber man sollte sich darüber ausreichend informiert haben, insbesondere mit den risiken. außerdem sollte man stark auf die dosierung achten, wenn man es nicht regelmäßig macht und natürlich auch, weil jedes teil anders wirkt, was auch dosisabhängig ist. wenn man vor dieser droge angst hat, sollte man die finger davon lassen. den respekt sollte man aber nicht verlieren! ich kann auch nur raten es mit leuten zu machen, die man gerne hat und die einen nicht abfucken. also nur machen wenn man mit sich und der welt im reinen ist und man sich wohl fühlt!

Substanzen

  • Ecstasy / MDMA

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 6.